Archiv der Kategorie: Allgemein

Legen Sie das Fundament für Ihre Zukunft – Estrichbauer bietet attraktive Übernahme!

  • Referenz-Nr.: 800225 
  • Standort: Regierungsbezirk Niederbayern 
  • Rechtsform: GmbH

Unternehmenskonzept: 
Der Fokus des Unternehmens liegt auf dem Estrichbau. Hierbei werden bevorzugt Zement- und Anhydritestriche gefertigt. Auch die Verarbeitung von Siloestrich ist Teil der Dienstleistung des Fachmanns. Abgerundet wird das Portfolio durch den Einbau von Wärme- und Trittschalldämmung sowie durch Kunstharzbeschichtungen und Abdichtungen.

Historie: 
Seit mehr als einem halben Jahrhundert besteht der Betrieb am Markt. Geführt wird das Unternehmen vom jetzigen Geschäftsführer seit knapp 30 Jahren. Die lange Beständigkeit spricht für den Erfolg des Betriebes.

Kunden: 
Die Kundenstruktur ist bunt gemischt. Mit ca. 70% werden hauptsächlich gewerbliche Abnehmer bedient. Hinzu kommen gut 25% private sowie 5% öffentliche Kunden. Insgesamt kann das Unternehmen auf einen festen Kundenstamm von ca. 50 Abnehmern blicken.

Unternehmenszahlen: 
Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete das 19-köpfige Team einen Umsatz von rund 2,1 Mio. Euro. Innerhalb der letzten Jahre ist ein stetiges Umsatzwachstum zu verzeichnen.

Entwicklungspotential: 
Durch die Aufstockung des Personals kann das Auftragsvolumen erhöht und somit die Umsätze weiter gesteigert werden. Einige lukrative, flankierende Geschäftsfelder könnten von einem engagierten und innovativen Nachfolger erschlossen und angegliedert werden. Aufgrund des vorherrschenden Baubooms, bietet auch die stetig wachsende Branche enormes Potential für neue Kunden.

  • Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an.
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Einarbeitung und sanften Übergabe an die Stammkunden zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Profi für WKSB und Trockenbau bietet lukrative Nachfolge!

  • 847592
  • Einzelunternehmen
  • NRW – Regierungsbezirk Köln

Der Betrieb besteht seit über 10 Jahren und konnte sich seither einen
hervorragenden Ruf aufbauen. Unser Auftraggeber ist im Bereich WKSB tätig und führt dementsprechend Arbeiten im Bereich der Wärme– und Kältespeicherung sowie des Brand– und Schallschutzes durch. Rund 60 % des Umsatzes werden derzeit durch Brandschutzarbeiten generiert – Tendenz steigend. Im Bereich des Trockenbaus arbeitet der Profi mit einem Subunternehmen zusammen. Die Leistungen werden alle nach DIN 18350 und DIN 4102 erbracht und die Mitarbeiter nehmen stets an Fortbildungen und Lehrgängen teil, um immer auf dem neusten Stand zu sein.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Betrieb seit vielen Jahren namhafte Großkunden betreut. Bestenfalls bringt der Nachfolger erste Erfahrungen aus der Branche mit.

Bei dem Großteil der Kunden handelt es sich um gewerbliche Abnehmer, etwa 15 % der Kunden sind Privatpersonen. Diese Kunden werden derzeit über Empfehlungsmarketing generiert. In 2017 wurde ein Umsatz von ca. 745 TEUR erwirtschaftet – in 2015 lag der Umsatz noch bei rund 650 TEUR. Der Betrieb beschäftigt zurzeit einen Mitarbeiter in Vollzeit und greift bei Bedarf auf Subunternehmer und freie Mitarbeiter zurück.

Um das hohe Arbeitsaufkommen entsprechend bewerkstelligen zu können, sollte der Mitarbeiterstamm weiter ausgebaut werden. Außerdem können dann aktive Marketingmaßnahmen in die Wege geleitet werden, um weitere Kunden zu generieren.

Aufgrund fehlender Nachfolge sucht der Inhaber nach einem geeigneten Käufer und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Käufer fällt keine Provision an und der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung. Auf Wunsch auch über einen längeren Zeitraum, bis maximal 5 Jahre.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Schrauben Sie sich den Weg in die Selbstständigkeit! Kfz-Werkstatt bietet Nachfolge

  • 852481
  • Großraum Celle
  • Einzelunternehmen
Gegründet wurde die Werkstatt vor über 15 Jahren und konnte sich in dieser Zeit einen sehr guten Ruf aufbauen.
Das renommierte Unternehmen hat sich auf die Reparatur von Fahrzeugen, Karosserie– und Lackierarbeiten spezialisiert. Zum umfangreichen Leistungsspektrum zählen unter anderem auch die Durchführung von Inspektionen, Haupt– und Abgasuntersuchungen, ein Bremsen– und Reifenservice sowie weitere gängige Kfz-Werkstattleistungen.
Mit hochwertiger Ausführung der Arbeiten und einem professionellen Service hat sich die Werkstatt erfolgreich am Markt etabliert.
Der Nachfolger benötigt aufgrund bestehender Qualifikationen im
Unternehmen nicht zwangsläufig einen Meistertitel, dieser wäre jedoch von Vorteil. Außerdem ist hervorzuheben, dass es sich bei dem Unternehmen um einen anerkannten Ausbildungsbetrieb handelt.
Es greifen regelmäßig rund 1.500 Stammkunden auf die Dienstleistungen zurück. Die Kundenkartei umfasst über 3.500 Kunden, dabei handelt es sich zu rd. 90 % um Privatpersonen. Diese werden meist via Empfehlungsmarketing gewonnen. Darüberhinaus kann ein großer Teil der Kundschaft durch Sponsoring diverser Vereine generiert werden.
Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von circa 450.000 EUR generiert. Der Inhaber wird dabei von vier qualifizierten Fachkräften unterstützt.
Das Unternehmen bietet einiges an Erweiterungsmöglichkeiten.
Beispielsweise kann auch mit Neu- und/oder Gebrauchtwagen gehandelt werden. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau der Marketingaktivitäten.
Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen, welche gerne im persönlichen Gespräch erläutert werden können und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Traditionsreiches Autohaus sucht ebenbürtigen Nachfolger!

Referenznummer: 852679
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Regierungsbezirk Stuttgart

Unternehmenskonzept:
Das Autohaus erwirtschaftet einen großen Teil seiner Erträge durch Reparaturarbeiten an allen Fahrzeugfabrikaten, welche in der freien Werkstatt durchgeführt werden. Diese Arbeiten reichen vom Kundendienst mit Ölwechsel, Abgasuntersuchung und Reifenmontage, bis hin zu Unfallreparaturen, Glasreparaturen und vielem mehr. Die zweite Säule der Geschäftstätigkeit des Autohauses stellt der Gebraucht- und Jahreswagenservice dar. Dieser ist jedoch nicht markenübergreifend. Weiterführend werden Tuning- und Zubehörteile vertrieben.

Historie:
Das Unternehmen besteht bereits seit mehr als einem halben Jahrhundert. Der jetzige Geschäftsführer hat den Betrieb zu Anfang der 1990er Jahre übernommen und leitet diesen seither erfolgreich weiter.

Besonderheiten:
Seit Beginn der Tätigkeit hat sich das Autohaus auf einen italienischen Hersteller spezialisiert und agiert für diesen als kompetenter Servicepartner.

Kunden:
Die Kundenstruktur ist bunt gemischt: der Hauptteil der Abnehmer sind zu 75% Privatkunden. Ca. 23% der Fahrzeughalter sind gewerblicher Natur und den kleinsten Part des Kundenstammes machen mit 2% öffentliche Abnehmer aus. Aktuell sind gut 800 Kunden im System registriert.

Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr erwirtschaftete das Team, bestehend aus dem Geschäftsführer und 5 weiteren Mitarbeitern, einen Umsatz von rund 1,7 Mio. Euro. Die Umsätze haben sich innerhalb der letzten 4 Geschäftsjahre stets konstant gehalten.

Entwicklungspotential:
Durch die Anpassung des Personals könnte die Auftragslage, welche derzeit zu 100% ausgelastet ist, ausgebaut und somit die Umsätze gesteigert werden.

Verkaufsgrund:
Aus persönlichen Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

852783 Hochangesehener Pflegedienst bietet Übernahmemöglichkeit!

Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bayern, Regierungsbezirk Oberbayern

Unternehmenskonzept:
Alle pflegerischen Maßnahmen nach SGB XI sowie Behandlungspflegerische Maßnahmen nach SGB V werden durch den Pflegedienst angeboten. Darüber hinaus können Pflegegeldbezieher sowie allgemein Interessierte für Beratungsgespräche an den ambulanten Pflegedienst herantreten.

Historie:
Das in den 90er Jahren gegründete Unternehmen konnte sich über die Jahre einen  hervorragenden Ruf erarbeiten.

Besonderheiten:
Neben dem exzellenten Ruf profitiert das Unternehmen von der langjährigen Marktbeständigkeit. Darüber hinaus kann sich der Pflegedienst durch die hohe Erreichbarkeitsquote positiv von seinen Mitbewerbern absetzten. Ebenso ist dieser barrierefrei zu erreichen.

Kunden:
Derzeit werden 35 Patienten von dem ambulanten Pflegedienst versorgt.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete der Pflegedienst einen Umsatz in Höhe von ca. 407.000 Euro. Bis einschließlich März 2018 konnten 98.000 Euro Umsatz generiert werden. Etwa 41 % des Umsatzes werden durch Krankenkassenleistungen generiert, darüber hinaus werden weitere 33 % durch Leistungen der Pflegekassen erwirtschaftet. 26 % des Umsatzes werden durch Zuzahlungen, welche durch den Patienten zu vergüten sind, erwirtschaftet.

Entwicklungspotential:
Durch den demographischen Wandel und die damit einhergehende erhöhte Altersstruktur ist die Pflege auch in Zukunft eine wachsende Branche. Durch die Einstellung weiteren Personals kann das Unternehmen weiter ausgebaut werden.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus privaten Gründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der Inhaber steht für einen Übergabe Zeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?


Dann melden Sie sich unter:
anika.niemeyer@axanta.com

Patentierter Fugenspezialist sucht Nachfolger!

852875 Patentierter Fugenspezialist sucht Nachfolger!

Das Unternehmen befindet sich nicht in Niedersachsen. 

Rechtsform: GmbH

Standort: deutschlandweit

Unternehmenskonzept: 
Das Unternehmen hat sich auf Fugensanierung im Straßenbau spezialisiert. Durch Verwendung des Natursteins ist eine dauerhaft einwandfreie Beständigkeit gegeben, deshalb gehören Rinnensanierung, sowie das Sanieren von Fugen in Natursteinbelägen, zum Beispiel auf großen Plätzen usw., zum Leistungsportfolio des Straßenbauunternehmens.

Historie: 
Im Jahr 2003 wurde das Straßenbauunternehmen gegründet und wird seither erfolgreich deutschlandweit geführt.

Besonderheiten: 
Besonders hervorzuheben ist die lange Beständigkeit sowie die namhafte Kundschaft. Außerdem bringen gute Kontakte zu Sachverständigern einen großen Vorteil mit sich.

Kunden: 
Die Kunden bestehen zu 97 % aus öffentlichen Kunden, zu denen Städte und Kommunen gehören, und zu 3 % aus privaten Kunden. Aktuell befinden sich rund 32 Abnehmer in der Kundendatei des Profis.

Unternehmenszahlen: 
Derzeit beschäftigt das Unternehmen 6 Mitarbeiter, welche in Vollzeit für den Betrieb tätig sind.
Im letzten Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von rund 527.000 EUR erzielt werden.

Verkaufsgrund: 
Der Verkauf erfolgt aus Altersgründen.

Verkaufskonditionen: 
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr: 
Für den Käufer fällt keine Provision an.

Übergabe: 
Die jetzige Geschäftsführung steht für einen Einarbeitungs- und Übergabezeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com

Dienstleister für Werbebeschriftungen bietet attraktive Nachfolge!

  • 852869
  • Einzelunternehmen
  • südöstliches Rheinland-Pfalz

Der seit über 30 Jahren bestehende Fachbetrieb ist überregional bekannt und hat sich einen exzellenten Ruf erarbeitet.

Der Spezialist im Bereich Werbetechnik und Beschriftung überzeugt durch sein breites Angebotsspektrum und die hervorragende Durchführung der Aufträge. Hierzu gehören neben der Herstellung von hochwertigen Schildern, Schaufenster– sowie Fahrzeugbeschriftungen auch die professionelle und intensive Beratung sowie die fachmännische Gestaltung der Werbeflächen.

Im Idealfall hat der Nachfolger eine Ausbildung zum Gestalter für visuelles Marketing absolviert und bereits erste Erfahrungen in der Branche sammeln können.

Die Kundendatei umfasst ca. 1500 Kunden, wobei es sich zumeist um Stammkunden handelt, die seit Jahren immer wieder gerne die Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Der Großteil der Kunden stammt aus dem gewerblichen Bereich. Ansonsten greifen rund 10 % private und etwa 20% öffentliche Kunden zurück. Zu den Abnehmern zählen vor allem Handwerksbetriebe, Stadtverwaltungen und Pflegedienste.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 350.000 EUR erwirtschaftet. Neben dem Inhaber werden zwei Vollzeitkräfte beschäftigt.

Die Auslastung des Unternehmens liegt bei 100 %. Durch zusätzliches Personal können weitere Aufträge angenommen und bearbeitet werden. Zudem bieten andere Bereiche wie der „Textildruck“ weiteres Ausbaupotenzial.

Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fallen keine Provisionsgebühren an. Der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Moderne Druckerei mit gewerblicher Spezialisierung steht zum Verkauf!

Referenznummer: 851692
Rechtsform: GmbH
Standort: Ostdeutschland

Unternehmenskonzept
Die hochmoderne Druckerei bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten: vom Briefbogendruck über Schnelltrennsätze und Schreibtischunterlagen bis hin zu Einladungskarten, Aufklebern und Bannern – der Fachmann druckt nicht nur ein simples Blatt Papier, sondern ist weiterführend kompetenter Ansprechpartner bezüglich des Dokumentendrucks für den Büroalltag etc.

Historie
Bereits seit gut 30 Jahren wird der Betrieb erfolgreich am Markt geführt.

Besonderheiten
Besonders spezialisiert hat sich das Unternehmen auf den gewerblichen Druck.

Kunden
Der Kundenstamm ist bunt gemischt. Er unterteilt sich in ca. 80% gewerbliche, 15% öffentliche und 5% private Abnehmer.

Unternehmenszahlen
Innerhalb der letzten Geschäftsjahre ist der Umsatz stetig gestiegen. Im letzten Geschäftsjahr generierte die Druckerei rund 3,8 Mio. EUR. Gestemmt wird das Arbeitsaufkommen vom Geschäftsführer und seinem Team, bestehend aus mehreren Dutzend Mitarbeitern.

Entwicklungspotential
Da die Kapazitäten derzeit mehr als ausgeschöpft sind, ist eine Erweiterung der Geschäftsfläche notwendig und auch möglich. Es wurde vor kurzem erst ein weiteres Lager errichtet.

Verkaufsgrund
Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe
Der jetzige Geschäftsführer steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

  • Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an 
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung

 

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

 

Betrieb für Bodenmarkierungen mit Potenzial bietet Beteiligung/Nachfolge

  • 852809
  • GmbH
  • Süddeutschland

Unser Auftraggeber hat sich auf die Markierung von Bodenflächen spezialisiert. Hierbei handelt es sich größtenteils um Parkplatzflächen, gewerbliche und industrielle Hallenmarkierungen, Tiefgaragen, etc.

Mitte der 90er Jahre wurde der Betrieb gegründet und vor wenigen Jahren vom heutigen Geschäftsführer übernommen.

Die Übernahme / Beteiligung kann gerade für Malermeister oder Straßenbauer eine profitable Ergänzung ihrer Dienstleistungen darstellen. Außerdem hervorzuheben sind die gewerblichen Stammkunden, welche seit Jahren immer wieder auf die hervorragenden Arbeiten des Profis zurückgreifen.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 100.000 EUR erwirtschaftet. Zurzeit werden neben einem Mitarbeiter in Teilzeit zwei Aushilfen beschäftigt.  Der Großteil der Aufträge wird durch gewerbliche Kunden aufgegeben, lediglich ein geringer Teil öffentlicher Kunden greift auf die Leistungen zurück. Die Aufträge werden meist über Empfehlungsmarketing, die Homepage oder Ausschreibungen generiert.

Dem Entwicklungspotential sind keine Grenzen gesetzt. Durch Motivation und innovative Ideen kann beispielsweise die Leistungspalette ausgebaut werden. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau des Mitarbeiterstammes.

Um das Unternehmen weiter auszubauen sucht der Geschäftsführer nach einer Beteiligung. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und bei einem kompletten Verkauf steht der Geschäftsführer für eine zu vereinbarende Übergabe- und Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Etablierter Holzbauer bietet Übernahmemöglichkeit!

Referenznummer: 852391
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bayern, Unterfranken

Unternehmenskonzept:
Neben dem Holzhausbau können die Kunden Dienstleistungen der Zimmerei in Anspruch nehmen. Zusätzlich bietet das Unternehmen Leistungen aus dem Bereich Hallenbau und dem IngenieurHolzbau. Die Spezialisierung liegt in der Sanierung von Altbauten und Denkmälern.

Historie:
Das 1880 gegründete Unternehmen wird heute bereits in der 3. Generation geführt.

Besonderheiten:
Der Holzbauer profitiert von seinem hohen Bekanntheitsgrad und den idealen Standortfaktoren.

Kunden:
Etwa 100 Kunden zählt der Unternehmer in seiner Kartei. Diese teilen sich in 70% öffentliche und 30% private Abnehmer auf.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen 562.000 Euro Umsatz generieren. Im Jahr 2017 konnte der Umsatz auf 664.000 Euro ausgeweitet werden. Für das Geschäftsjahr 2018 ist bereits ein Auftragsbestand von etwa 1 Mio. Euro vorhanden.

Entwicklungspotential:
Die Ausweitung des Bereichs Sanierung könnte den Umsatz des Unternehmens weiter steigern. Darüber hinaus könnte sich der Einsatz weiteren Personals positiv auf das Unternehmen auswirken.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird auf Grund fehlender Nachfolge verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fallt keine Provision an.

Übergabe:
Der Unternehmer steht für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Übergabe zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com