Betrieb für Bodenmarkierungen mit Potenzial bietet Beteiligung/Nachfolge

  • 852809
  • GmbH
  • Süddeutschland

Unser Auftraggeber hat sich auf die Markierung von Bodenflächen spezialisiert. Hierbei handelt es sich größtenteils um Parkplatzflächen, gewerbliche und industrielle Hallenmarkierungen, Tiefgaragen, etc.

Mitte der 90er Jahre wurde der Betrieb gegründet und vor wenigen Jahren vom heutigen Geschäftsführer übernommen.

Die Übernahme / Beteiligung kann gerade für Malermeister oder Straßenbauer eine profitable Ergänzung ihrer Dienstleistungen darstellen. Außerdem hervorzuheben sind die gewerblichen Stammkunden, welche seit Jahren immer wieder auf die hervorragenden Arbeiten des Profis zurückgreifen.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 100.000 EUR erwirtschaftet. Zurzeit werden neben einem Mitarbeiter in Teilzeit zwei Aushilfen beschäftigt.  Der Großteil der Aufträge wird durch gewerbliche Kunden aufgegeben, lediglich ein geringer Teil öffentlicher Kunden greift auf die Leistungen zurück. Die Aufträge werden meist über Empfehlungsmarketing, die Homepage oder Ausschreibungen generiert.

Dem Entwicklungspotential sind keine Grenzen gesetzt. Durch Motivation und innovative Ideen kann beispielsweise die Leistungspalette ausgebaut werden. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau des Mitarbeiterstammes.

Um das Unternehmen weiter auszubauen sucht der Geschäftsführer nach einer Beteiligung. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und bei einem kompletten Verkauf steht der Geschäftsführer für eine zu vereinbarende Übergabe- und Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Etablierter Holzbauer bietet Übernahmemöglichkeit!

Referenznummer: 852391
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bayern, Unterfranken

Unternehmenskonzept:
Neben dem Holzhausbau können die Kunden Dienstleistungen der Zimmerei in Anspruch nehmen. Zusätzlich bietet das Unternehmen Leistungen aus dem Bereich Hallenbau und dem IngenieurHolzbau. Die Spezialisierung liegt in der Sanierung von Altbauten und Denkmälern.

Historie:
Das 1880 gegründete Unternehmen wird heute bereits in der 3. Generation geführt.

Besonderheiten:
Der Holzbauer profitiert von seinem hohen Bekanntheitsgrad und den idealen Standortfaktoren.

Kunden:
Etwa 100 Kunden zählt der Unternehmer in seiner Kartei. Diese teilen sich in 70% öffentliche und 30% private Abnehmer auf.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen 562.000 Euro Umsatz generieren. Im Jahr 2017 konnte der Umsatz auf 664.000 Euro ausgeweitet werden. Für das Geschäftsjahr 2018 ist bereits ein Auftragsbestand von etwa 1 Mio. Euro vorhanden.

Entwicklungspotential:
Die Ausweitung des Bereichs Sanierung könnte den Umsatz des Unternehmens weiter steigern. Darüber hinaus könnte sich der Einsatz weiteren Personals positiv auf das Unternehmen auswirken.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird auf Grund fehlender Nachfolge verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fallt keine Provision an.

Übergabe:
Der Unternehmer steht für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Übergabe zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com

Bringen Sie Schüler zum strahlen! Reiseveranstalter für Klassenfahrten bietet Nachfolge

  • Ostdeutschland – standortungebunden
  • 852233
  • Einzelunternehmen
Unser Auftraggeber hat sich auf die Organisation von Klassenfahrten spezialisiert. Das Unternehmen arbeitet dabei mit Reisebüros und Schulen zusammen, um Lehrern und Schülern die perfekte Klassenfahrt zu ermöglichen. Vorwiegend werden die Reiseziele mit dem Bus erreicht,fokussiert hat sich der Unternehmer dabei auf Ziele im Inland (ca. 80 % des Umsatzes).
Dank der jahrzehntelangen Erfahrung des Inhabers, konnte sich der Betrieb innerhalb weniger Jahre einen hervorragenden Ruf erarbeiten und bereits Kooperationen mit Kommunen festigen. Besonders hervorzuheben ist, dass bereits 10% des Vorjahresumsatzes für 2019 gebucht sind.
Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von fast 1.000.000 EUR erwirtschaftet. Die erzielte Marge liegt bei ca. 15%. Der Inhaber wird von zwei Mitarbeitern unterstützt. Die Abnehmerstruktur unseres Mandanten setzt sich aus etwa 60 %  gewerblichen (Reisesbüros, etc.) und zu rund 40 % öffentlichen Kunden (Schulen, Eltern, etc.) zusammen. Mit einem der Stammkunden werden circa 25 % des Umsatzes realisiert.
Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt:
Mit Motivation, Elan und vollem Arbeitseinsatz des Nachfolgers ist eine deutliche Umsatz– und Gewinnsteigerung realisierbar. Außerdem kann das Reiseangebot weiter ausgebaut werden. Um diesen Aufträgen dann gerecht zu werden, können weitere Mitarbeiter eingestellt werden.
Der Betrieb soll aus privaten Gründen verkauft werden, diese können gerne im persönlichen Gespräch erörtert werden. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot und für den Erwerber entstehen keine Provisionskosten. Für eine Einarbeitungs- und Übergabezeit steht der Inhaber gerne zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Großhandel für Industrie- und Schwerarmaturen steht zum Verkauf!

Referenznummer: 852766
Rechtsform: GmbH & Co. KG
Standort: Niedersachsen

Unternehmenskonzept:
Der Fachmann hat sich auf den gewerblichen Handel mit Industrie- und Schwerarmaturen spezialisiert. Zum Portfolio gehören neben Absperrklappen/ -ventilen, Rückschlagarmaturen, Kugelhähnen und Schiebern eine Vielzahl an weiteren Armaturen sowie Antriebstechnik.

Historie:
Bereits seit der Jahrtausendwende besteht der Betrieb am Markt und konnte sich innerhalb dieses Zeitraums einen exzellenten Ruf sowie eine enorme Reichweite in der Branche erarbeiten.

Kunden:
Die Kunden des Unternehmens sind zu 100 % gewerblicher Natur. Insgesamt befinden sich ca. 25 Abnehmer in der Kundenkartei, welche deutschlandweit und teils darüber hinaus ansässig sind.

Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr wurden rund 510.000 Euro generiert. Diesen Umsatz erwirtschaftete der Geschäftsführer im Alleingang.

Entwicklungspotential:
Durch die Anpassung des Personals sowie aktive Marketingmaßnahmen kann das  Auftragsvolumen und folglich auch die Umsätze weiter gesteigert werden.

  • Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an 
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

 

Eine saubere Sache – Meisterbetrieb für Gebäudedienste sucht Nachfolger!

852419 Eine saubere Sache – Meisterbetrieb für Gebäudedienste sucht Nachfolger!

Rechtsform: GmbH

Standort: Baden-Württemberg

Unternehmenskonzept:
Zum Hauptgeschäft des Unternehmens zählen die Aufgaben einer Gebäudereinigung. Sowohl die Reinigung von außen an der Fassade als auch im Inneren eines Gebäudes zählt zum Leistungsportfolio. Von dem privaten Haushalt, über Baugesellschaften, bis hin zu großen Bauträgern – die Gebäudereinigung übernimmt alles.

Historie: 
Vor rund 20 Jahren wurde die Gebäudereinigung gegründet und wird seither erfolgreich in der Region geführt.

Besonderheiten:
Neben der ausgezeichneten Auftragslage und der namhaften Kundschaft profitiert das Unternehmen außerdem von seiner langen Beständigkeit.

Kunden:
Die Kunden bestehen zu 50 % aus gewerblichen, zu 40 % aus öffentlichen und zu 10 % aus privaten Abnehmern. Der Vertriebsweg erfolgt durch Empfehlungsmarketing.
Aktuell befinden sich ca. 110 Abnehmer in der Kundendatei.
Zu diesen gehören 4 namhafte Großkunden. 

Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von rund 551.000 EUR erzielt werden.
Zum Team der Gebäudereinigung gehören 44 Mitarbeiter, die in Vollzeit, Teilzeit oder als Aushilfe angestellt sind.

Entwicklungspotential:
Aktuell werden keine Marketingaktivitäten betrieben, sodass hier enormes Potential besteht und mit neuem Elan neue Kunden generiert werden können. Folglich steigt auch der Umsatz.

Verkaufsgrund:
Der Verkauf erfolgt aus Alters- und Nachfolgegründen.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Käufer fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die jetzige Geschäftsführung steht für einen Einarbeitungs- und Übergabezeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com

KFZ-Meisterbetrieb mit hoher Rendite steht zum Verkauf!

Referenznummer: 852243
Rechtsform: Einzelunternehmen 
Standort: Niedersachsen

Unternehmenskonzept:
Der KFZ-Meisterbetrieb befasst sich in seiner alltäglichen Arbeit größtenteils mit der Reparatur von Kraftfahrzeugen. Hierbei agiert der Betrieb markenübergreifend und ist somit in seinem Kundenkreis nicht eingeschränkt. Vom Klima- und Reifenservice bis hin zur umfangreichen Unfallreparatur – der Fachmann deckt jeglichen Service an Kraftfahrzeugen ab.

Historie:
Gegründet wurde das Unternehmen vor gut 20 Jahren und konnte sich innerhalb dieses Zeitraumes eine enorme Reichweite erarbeiten.

Besonderheiten:
Ein weiterer Tätigkeitsbereich neben der Reparatur von Kraftfahrzeugen ist der Vertrieb von Gebrauchtwagen über einen eigenen Fahrzeugmarkt. Weiterführend wird im Betrieb Autozubehör zum Verkauf angeboten.

Kunden:
Aktuell sind ca. 7000 Kunden im System registriert. Diese setzen sich mit 70% zum größten Teil aus Privatkunden zusammen. Jedoch nehmen auch ca. 25% gewerbliche und 5% öffentliche Abnehmer den Service des Meisterbetriebes wahr.

Unternehmenszahlen:
Die Umsätze des Einzelunternehmens sind innerhalb der letzten Jahre stetig gestiegen. Im letzten Geschäftsjahr verbuchte der Betrieb einen Umsatz von rund 2,9 Mio. Euro sowie einen Gewinn von gut 860.000 Euro. Bewältigt wird das Arbeitsaufkommen vom Inhaber und seinem 26-köpfigen Team, bestehend aus Meistern, Gesellen, Azubis und Aushilfen.

Entwicklungspotential:
Eine Erweiterung der Geschäftsfläche um mehrere hundert Quadratmeter ist möglich.

  • Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an 
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

 

Fachhandel für Fliesen – Baustoffe – Sanitärhandel steht zum Verkauf!

Referenznummer: 842232
Rechtsform: GmbH
Standort: Brandenburg

Unternehmenskonzept:
Der Fachhandel führt Fliesen, Naturstein, Mosaik sowie eine Vielzahl an weiteren Feinstmaterialien für den Innenausbau. Erweitert wird das Portfolio durch Ausbaumaterialien für den Outdoorbereich, wie beispielsweise Terrassenplatten oder auch Backsteinriemchen. Weiterführend ist unser Mandant kompetenter Ansprechpartner für die Badplanung. Die Unterstützung von Verlegern sowie die Betreuung der Architekten im Bereich Bemusterung und Beratung bezüglich der entsprechenden Materialien heben den Fachhandel von einfachen Handelsunternehmen ab.

Historie:
Bereits zu Beginn der 1990er Jahre startete der Firmengründer mit seiner Geschäftstätigkeit. Die GmbH besteht seit Anfang der 2000er Jahre.

Besonderheiten:
Der Betrieb ist Mitglied im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes und ebenso Teil des Fachverbandes Fliesen und Naturstein.

Kunden:
Die Kundenstruktur ergibt sich zu gleichen Bestandteilen aus Privatkunden und gewerblichen Abnehmern. Diese sind  beispielsweise Schwimmbäder, Reha-Zentren, Krankenhäuser, aber auch Hausbau- und anderweitige Handwerksfirmen. Insgesamt befinden sich gut 4250 Kunden in der Kartei.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2017 konnte das Team, bestehend aus 7 fest angestellten Mitarbeitern und 2 Auszubildenden, einen Umsatz von rund 860.000 Euro generieren.

Entwicklungspotential:
Da der Fachhandel einen großen Lagerbestand aufweist, ist es denkbar, den Bereich der Lagerfläche neu zu strukturieren.

Verkaufsgrund:
Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Telekommunikationsanlagenbauer sucht Nachfolger!

Referenznummer: 852070

Rechtsform:
GmbH

Standort:
Bayern, Regierungsbezirk Oberfranken

 

Unternehmenskonzept:
Das Leistungsportfolio umfasst die Entwicklung sowie die Beratung von Telekommunikationsanlagen und Applikationen. Zu diesen gehören unter anderem Systeme zur Anrufverteilung, Gesprächsdatenmanagement oder spezielle Notruftechniken. Die bereits genannten Systeme können für jegliche Zwecke angepasst werden, werden derzeit jedoch vermehrt im Bereich Alten- und Pflegeheim verwendet.

Historie:
Das Unternehmen wurde im Jahr 1986 als Einzelfirma gegründet. Etwa 10 Jahre später wurde das Unternehmen / der Betrieb in eine GmbH umfirmiert.

Besonderheiten:
Verfolgt wird eine Null-Fehler Strategie, wodurch sich das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten konnte. Darüber hinaus zeichnen die flexiblen und kundenorientierten Lösungen den Service aus.

Kunden:
Der Anlagenentwickler zählt über 700 gewerbliche Kunden in seiner Kartei.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016/2017 konnte ein Umsatz in Höhe von ca. 144.000 Euro generiert werden. Abgeschlossen werden konnte es mit einer Rendite von etwa 32%. Bis März 2017 konnte ein Umsatz in Höhe von 74.000 erwirtschaftet werden.

Entwicklungspotential:
Derzeit wird auf die Akquise von Neukunden verzichtet. Die Aufnahme von aktiven Marketingmaßnahmen und Generierung neuer Kunden, stellen daher ein enormes Potential dar.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus persönlichen Gründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an.

Übergabe:
Der derzeitige Gesellschafter steht für einen Übergabezeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com

Standortunabhängiger Händler für Büroeinrichtungen sucht Käufer!

852491

Standortunabhängiger Händler für Büroeinrichtungen sucht Käufer!

Rechtsform: Einzelunternehmen

Standort: Bayern (standortunabhängig) 

Unternehmenskonzept:
Zum Portfolio des Onlinehändlers gehört der Vertrieb von hochwertiger Büroeinrichtung. Sowohl komplette Bürosets als auch einzelne Schreibtische, Konferenztische, Beleuchtungen und Bürostühle gehören zum Angebotsspektrum. Eine externe Planungsfirma übernimmt die Erstellung individueller Raumpläne in 2D oder auch 3D.

Historie:
Vor rund 13 Jahren wurde der Onlinehändler vom Inhaber gegründet, welcher diesen seither im deutschsprachigen Raum erfolgreich führt.

Besonderheiten:
Es besteht eine gute Zusammenarbeit mit Möbelherstellern aus Deutschland, Italien und Polen. Aber auch gute Kontakte zu Montagefirmen machen das Unternehmen zu einem namhaften Händler.

Kunden:
Die Abnehmer bestehen zu 70 % aus gewerblichen, zu 10 % aus öffentlichen und zu 20 % aus privaten Kunden, welche über Onlineplattformen generiert werden. Aktuell befinden sich rund 2.500 Abnehmer in der Datei.

Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 877.000 EUR erwirtschaftet. Im Geschäftsjahr 2018 wird ein Umsatz von knapp 1 Mio. EUR erwartet.
Aktuell werden vier Mitarbeiter in Teilzeit beschäftigt.

Entwicklungspotential:
Die Erweiterbarkeit der Geschäftsfläche bietet enormes Entwicklungspotential. Ebenfalls der Ausbau der Homepage in mehreren Sprachen könnte eine Umsatzsteigerung mit sich bringen, da der Kundenkreis um internationale Abnehmer erweitert wird.

Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkauskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com

Handelsspezialist für Motorräder und Motorradzubehör sucht Nachfolger!

851888 Handelsspezialist für Motorräder und Motorradzubehör sucht Nachfolger!

Rechtsform: Einzelunternehmen

Standort: Bayern

Unternehmenskonzept:
Zum Fachgebiet des Händlers gehört der Verkauf von Motorrädern der Marken Beta, Trial, Enduro und Zündapp.
Auch der Vertrieb von Zubehör aus eigener Herstellung ( Gepäcksysteme,  Motorschutzplatten usw.) gehört zum Produktportfolio.
Ein weiteres Standbein ist das Anbieten von Bekleidung sowie von organisierten Motorradtouren.
Die Abnahme der Produkte erfolgt über das Verkaufsgeschäft oder den eigenen Online-Shop.

Historie:
Der Grundstein des Handelsunternehmens wurde bereits im Jahr 1919 gesetzt. Seit rund 9 Jahren wird der Betrieb vom jetzigen Inhaber geführt.

Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben ist der große Kreis an Stammkunden, welcher sich über die Jahre sowie durch Mund-zu-Mund-Propaganda aufgebaut hat.
Aber auch das gut gefüllte Ersatzteillager und die Spezialisierung auf zwei in der Branche bekannte Marken machen das Unternehmen zu einem namhaften Händler.

Kunden:
Die Kunden bestehen zu 85 % aus privaten und zu 15 % aus gewerblichen Kunden.
Die Abnehmer werden über Empfehlungsmarketing und verschiedene Onlineplattformen generiert.

Unternehmenszahlen:
Bewältigt wird das Arbeitsaufkommen vom Inhaber und seiner Frau.
Im letzten Geschäftsjahr konnte das Team einen Umsatz von rund 980.000 EUR erzielen.

Entwicklungspotential:
Durch eine Erweiterung der Verkaufsfläche sowie die Erweiterung des Portfolios, beispielsweise durch den Verkauf von Fahrrädern und der dazugehörigen Reparatur, besteht großes Potential.

Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen sucht der jetzige Geschäftsführer einen/eine Nachfolger/-in.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Geschäftsführer steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com