852828 Wandern Sie aus Ihrem Alltragstrott aus – Sportfachgeschäft bietet Nachfolge!

Unternehmenskonzept
Spezialisiert hat sich das Sportfachgeschäft auf den Handel mit diversen Sportartikeln. Neben Produkten für die Bereiche Wandern und Wintersport werden ebenfalls viele weitere Sportrichtungen abgedeckt. Vor allem auf die gute Qualität und Funktion der Artikel legt der Spezialist großen Wert. Dies sowie die Kompetenz, die langjährige Erfahrung als auch die herausragende Kundenbetreuung bilden die Erfolgspfeiler des Unternehmens. Eine gute Ergänzung stellen die eigene Skischule mit entsprechenden Kursen sowie der Skiverleih dar. Vor Kurzem wurde ebenfalls der E-Bike-Verleih erfolgreich in das Angebotsportfolio aufgenommen. Zudem rundet die Organisation verschiedenster Veranstaltungen das Serviceangebot des Unternehmens ab.
Historie 
Gegründet wurde das Fachgeschäft gegen Anfang 90er Jahre. Seither konnte sich das Unternehmen erfolgreich regional am Markt etablieren.
Besonderheiten 
Aufgrund der zentralen Lage in einem Kurort bietet der Spezialist für den Tourismus eine attraktive Grundlage. Ebenfalls wirkt sich der direkte Zugang zu einem bekannten Wanderweg sehr positiv auf das Sportgeschäft aus.
Kunden 
Die Kundendatei umfasst um die 600 Abnehmer, bei denen es sich zu 80 % um Privatkunden handelt. Die restlichen 20 % teilen sich in gewerbliche und öffentliche Abnehmer auf. Die Kundschaft ist breit aufgestellt und reicht vom Babybedarf bis hin zu professionellen Bergwanderern. Besonders hervorzuheben ist die professionelle und individuelle Beratung der Kunden.
Unternehmenszahlen 
Neben dem Inhaber ist noch ein weiterer Sportfachverkäufer und eine Teilzeitkraft beschäftigt. Im letzten Geschäftsjahr wurde ein Gesamtumsatz von ca. 330.000 Euro erwirtschaftet.
Entwicklungspotential 
Der Tourismusbereich bietet enormes Potential. Durch gezielte Marketingmaßnahmen können weitere Kunden generiert werden. Außerdem kann durch Erweiterung der Angebotspalette das Unternehmen ausgebaut werden und die Umsätze somit weiter gesteigert werden.
Verkaufsgrund
Mangels Nachfolge wird nach einem Käufer gesucht. Hierbei wird mittels enormer Flexibilität über den Verkaufsumfang sowie einer schrittweisen Übergabe, eine längerfristige Übergabe angestrebt.
Verkaufskonditionen 
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr
Für den Ermittler fällt keine Provision an.
Übergabe 
Der derzeitige Inhaber steht auch gerne längerfristig für die optimale Übergabe zur Verfügung.

Sichern Sie sich Ihre Zukunft – Sicherheitstechniker bietet Übernahme!

  • 855486
  • GmbH
  • Berlin
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das Sicherheitsunternehmen als Einzelunternehmen gegründet und nach etwa 10 Jahren in eine GmbH umfirmiert. Seither konnte sich der Betrieb mit gutem Ruf am Markt etablieren.

Das Leistungsangebot des Sicherheitstechnikers reicht von Zutrittkontrollanlagen, Einbruchmeldetechnik und Videoüberwachung über die Brandmeldetechnik bis hin zur Systemintegration. Mit einem kleinen Anteil gehören auch die Telefonanlagen und der Elektroservice zur Angebotspalette.
Das Unternehmen bietet einen 24h-Service und bis zu 5 Jahren Garantie auf seine Konzeptionen und Systeme.

Besonders hervorzuheben sind die 220 bestehenden Service Verträge. Das Unternehmen ist ISO 9001 zertifiziert und das fachliche Know-how liegt nicht nur beim Geschäftsführer, sondern auch bei den Mitarbeitern. Neben der ISO Zertifizierung ist der Betrieb ebenfalls im Bereich der Einbruchmeldetechnik VdS zertifiziert sowie für Brandmeldeanlagen nach DIN VdE 14675.

Die Kundendatei des Sicherungstechnikers umfasst etwa 800 Auftraggeber. Diese stammen zu 80 % aus dem privaten Sektor und zu 20 % aus dem gewerblichen Sektor. Gewonnen werden die Kunden hauptsächlich durch Empfehlungsmarketing als auch über Lieferanten und Netzwerke des Geschäftsführers.

Im vergangenen Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von ca. 700.000 Euro erwirtschaftet werden. Neben dem Geschäftsführer sind fünf qualifizierte Fachkräfte für das Unternehmen tätig.

Neben der Security bietet ebenfalls der Ausbau des Bereichs Gebäudesteuerung Potenzial. Auch die Ergänzung weiterer Geschäftsbereiche stellt Entwicklungsmöglichkeiten dar.

Mangels Nachfolge wird ein Käufer gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fällt keine Provision an. Zudem steht jetzige Gesellschafter nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum, gerne auch längerfristig, zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com 

855410 Textilpflege mit Fachpersonal & mordernem Maschinenpark bietet Nachfolge

Unternehmenskonzept: 
Das breite Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst die Tätigkeiten aus den Bereichen Wäscherei und chemische Reinigung. Bearbeitet werden vorwiegend Textilien für die Gastronomie, Pensionen, Hotels und Pflegeheime sowie Gebäudereinigungen. Für die bestehenden Kunden gibt es einen Mietservice für bspw. Wischbezüge, Bett-, Tisch- und Frotteewäsche.

Durch die Betriebsgröße, Maschinenvielfalt und langjährige Erfahrung kann der Fachbetrieb auf unterschiedlichste Textilien eingehen und zeichnet sich vor allem durch die hochwertige Bearbeitung und Kundenzufriedenheit aus.

Historie: 
Vor über 25 Jahren wurde der Betrieb gegründet und hat sich seither stark am Markt positioniert.

Besonderheiten: 
Besonders hervorzuheben sind die qualifizierten Fachkräfte sowie der moderne Maschinenpark. Dieser wird durch einen hauseigenen Mechaniker gewartet. Der Käufer profitiert zudem durch die Spezialisierung auf mittelständische Unternehmen, hier wurde eine Marktlücke perfekt genutzt.

Kunden: 
Rund 350 Stammkunden greifen regelmäßig auf die Leistungen unseres Auftraggebers zurück, hierbei handelt es sich um einen bunten Kundenmix. Teilweise bestehen Kundenbeziehungen seit über 20 Jahren.

Unternehmenszahlen: 
Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von gut 1,9 Mio. EUR generiert. Es sind derzeit 49 Fachkräfte im Betrieb beschäftigt, welche im Schnitt bereits 8 Jahre für die Unternehmer tätig sind.

Entwicklungspotential: 
Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt:
Aufgrund der Gesundheit des Unternehmers werden vorhandene Neuaufträge derzeit abgelehnt. Es besteht bereits weiteres Auftragspotenzial, gekoppelt mit aktiver Neukundenakquise wäre innerhalb weniger Monate eine Umsatzsteigerung von mehreren hunderttausend EUR möglich. Zudem ist das Unternehmen räumlich ausbaufähig.

Verkaufsgrund: 
Aus gesundheitlichen Gründen und mangels Nachfolge wird ein Käufer gesucht.

Verkaufskonditionen: 
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr: 
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an.

Übergabe: 
Der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Übergabe und Einarbeitungszeit, auf Wunsch auch längerfristig, zur Verfügung.

Ingenieurbüro mit Spezialisierung sucht Käufer

855501 Ingenieurbüro mit Spezialisierung sucht Käufer

Rechtsform: Einzelunternehmen

Standort: Das Bundesland ist nicht Niedersachsen
 Mitteldeutschland

Unternehmenskonzept:
Zum Leistungsportfolio des Ingenieurbüros für Geotechnik gehören die Aufgaben rund um den Fachbereich der Geotechnik und der Bauüberwachung im Erd- und Grundbau. Dabei handelt es sich um Baugrunduntersuchungen über Gutachten bis hin zu Baukostenoptimierung sowie Bemessungen von Versickerungsanlagen oder Erdwärmesonden. Es werden alle Aufgaben eines Ingenieurbüros abgedeckt.

Historie:
Vor rund 20 Jahren wurde das Büro vom heutigen Inhaber gegründet, welcher dieses seither erfolgreich in der Region führt.

Besonderheiten:
Ein besonders großer Vorteil des Unternehmens ist die sehr zentrale Lage mit guter Verkehrsanbindung. Durch die eigene Ausrüstung mit Kleinrammbohrtechnik müssen nur selten Subunternehmer hinzugezogen werden.

Kunden:
Die Auftraggeber stammen zu 50 % aus gewerblichen, zu 25 % aus öffentlichen und zu 25 % aus privaten Kunden.
Durch die lange Beständigkeit konnte bereits ein großer Kreis an Stammkunden aufgebaut werden.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Umsatz von rund 325.000 EUR erzielt.
Aktuell ist ein 4-köpfiges Team, welches Teilzeit angestellt ist, für den Betrieb tätig.

Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen und aufgrund fehlender Nachfolge wir ein Käufer gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com

Lebenstraum Küche – Küchenprofi bietet Übernahmemöglichkeit!

  • 855196
  • Oberbayern
  • Einzelunternehmen
Innerhalb weniger Jahre konnte sich der Profi mit gutem Ruf am Markt etablieren. Das Angebotsspektrum des Profis umfasst den Küchen– und Möbelbau sowie die Beratung der Küchengestaltung. Zudem wird der Ein– als auch der Umbau durch den Betrieb koordiniert. Die individuelle Planung für die Ergänzung zu Küchen übernimmt das Unternehmen ebenfalls.

Besonders hervorzuheben sind die guten Herstellerkonditionen als auch die hohe Qualität.
Die Kunden des Unternehmens stammen zu 95 % aus dem privaten Bereich. Die restlichen 5 % gehören dem gewerblichen Sektor an. Gewonnen werden die Kunden via Empfehlungsmarketing und Netzwerken. Auch durch Fertighaushersteller kommen Kunden zu unserem Mandanten.

Im letzten Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von vorläufig etwa 680.000 EUR erwirtschaftet werden. Neben dem Inhaber sind zwei weitere Mitarbeiter angestellt. Zwischenzeitlich hilft eine 450-EUR-Kraft aus.

Das Unternehmen bietet enormes Entwicklungspotenzial. Zum einen kann der Vertrieb weiter ausgebaut werden, zum anderen besteht die Möglichkeit, weitere Möbel in das Angebotsspektrum aufzunehmen. Somit könnte der Umsatz weitergesteigert werden.

Aus Gesundheitsgründen steht der Betrieb zum Verkauf und der Verkauf erfolgt gegen Gebot.  Für den Erwerber fällt keine Provision an. Die jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com 

854603 Profi für Landmaschinen bietet Nachfolge!

Rechtsform: Einzelunternehmen

Standort: Thüringen

Das Anfang 1992 gegründete Familienunternehmen, in 2ter Generation hat sich spezialisiert  auf den Vertrieb und Service von Landmaschinen, wie Traktoren und Erntemaschien, Bodenbearbeitungsmaschinen und Grünfuttererntemaschinen. In der hauseigenen Werkstatt werden die Fahrzeuge repariert.  Darüber hinaus bietet der Profi ebenfalls Inspektionen, Klimaservices sowie der Einbau und die Einrichtung von verschiedenen ergänzen Systemen an. Abgerundet wird das Portfolio durch den 24h Stunden Notdienst und den Transport defekter Maschinen.

Neben der langjährigen Beständigkeit und der modernen Werkstatt profitiert der Profi von seinem jungen und dynamischen Team. Zur laufenden Verstärkung des Teams bildet das Unternehmen ebenfalls aus. Im vergangenen Geschäftsjahr erzielte der Landmaschinenprofi etwa 2,9 Mio. Euro Umsatz. Erwähnenswert ist, dass ca. 60% des Umsatzes durch den Verkauf der Maschinen und etwa 27% durch die Leistungen der Werkstatt generiert werden. Weitere 13% des Umsatzes werden durch Lohnarbeit generiert. Unterstützt wird die Geschäftsführung durch elf tatkräftige Mitarbeiter.

Durch die Erweiterung des Portfolios um weitere Marken kann eine größere Bandbreite angesprochen und der Umsatz gesteigert werden. Etwa 150 Kunden zählt das Unternehmen zurzeit in seiner Kartei.

Verkaufsgrund:
Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die Geschäftsführung steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie uns unter anika.niemeyer@axanta.com

 

848869 Tischlermeisterbetrieb bietet Beteiligung

Unternehmenskonzept:
Unsere Mandantschaft hat sich auf Sonderanfertigungen und Kleinserien spezialisiert. Hierbei gibt es keine Einschränkungen: von Nachttischen und Betten über Regale bis hin zu Ritterburgen für Kinder – der Profi lässt keine Kundenwünsche offen. Im Mittelpunkt steht vor allem die persönliche Beratung sowie ein persönliches Engagement.

Historie:
Die Wurzeln des Ausbildungsbetriebes reichen bis in die 1950er Jahre zurück. Seither konnte sich der Betrieb auch überregional einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten.

Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben ist der breit aufgestellte und moderne Maschinenpark sowie der feste Kundenstamm.

Kunden:
Die Abnehmer sind größtenteils dem gewerblichen Sektor zuzuordnen, lediglich ein geringer Teil besteht aus Privatkunden. Es bestehen feste Partnerschaften mit 20 Kunden, die Neukunden werden zurzeit lediglich via Empfehlungsmarketing generiert.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2018 wurde ein Umsatz von ca. 900.000 EUR erwirtschaftet. Zurzeit werden 15 deutsche Fachkräfte beschäftigt.

Entwicklungspotential:
Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt, beispielsweise können durch einen neuen Geschäftspartner neue Geschäftsfelder eröffnet werden. Außerdem ist eine Umsatzsteigerung durch aktive Neukundenakquise durchaus realistisch.

Verkaufsgrund:
Um Synergieeffekte sinnvoll zu nutzen wird ein Teilhaber gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Teilverkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Fulfillment-Anbieter bietet rentable Übernahme oder Beteiligung

  • 853488
  • Einzelunternehmen
  • Bayern, Regireungsbezirk Oberbayern
Gegründet wurde das Unternehmen vor gut 10 Jahren. Die Dienstleistungspalette unseres Auftraggebers umfasst Fulfillment- und Logistikleistungen. Der Betrieb ist branchen- sowie marktübergreifend tätig und erwirtschaftet rund 90% des Umsatzes durch Fulfillmentleistungen für Bestandskunden. Abgerundet wird das Portfolio durch die Beratung für bspw. Verzollung der Waren und Gefahrguttransporte.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Betrieb aufgrund seiner Größe schnell und flexibel auf Kundenwünsche reagieren kann. Der potenzielle Käufer sollte bestenfalls IT- und Englischkenntnisse mitbringen.

Die über Empfehlungsmarketing und das Internet generierten Kunden, sind zu 100% dem gewerblichen Bereich zuzuordnen. Derzeit ist das Unternehmen für vier Kunden tätig, mit dreien bestehen bereits feste Verträge.
Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 390.000 EUR erwirtschaftet. Neben dem Inhaber werden zwei Vollzeitkräfte beschäftigt.

Durch einen Ausbau des Personalstammes ist eine deutliche Umsatzsteigerung durchaus realistisch. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau der Geschäftsfläche.

Der Verkauf soll aus persönlichen Gründen erfolgen. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot und für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an. Der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Übergabe- und Einarbeitungszeit bzw. weitere Zusammenarbeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com 

Wachstumsstarker Handwerksbetrieb bietet Nachfolge!

Gegründet wurde die Gesellschaft vor über 20 Jahren.

Als Spezialist bietet das Unternehmen die Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden an. Abgerundet wird das Portfolio durch das Angebot verschiedenster Dachdeckungen, Dachgauben und Dachflächenfenster bis hin zu verschiedenen Holzbauten, wie Terrassen oder Dachstühlen. Zudem profitiert der Betrieb durch die Erfahrung im Bereich der Sanierung.

Das Team ist perfekt eingespielt und arbeitet in der jetzigen Konstellation seit rund 10 Jahre nach dem Prinzip „alles aus einer Hand“ zusammen. Die hervorragende Qualität der durchgeführten Arbeiten stellt auch die Kunden zufrieden, sodass das Unternehmen eine feste Stammkundschaft bestehend aus 25 Kunden aufweist.
Der Käufer sollte bestenfalls die Qualifikation des Handwerksmeisters(Dachdecker/Zimmerer) mitbringen.

Beauftragt wird der Profi hauptsächlich durch gewerbliche Kunden wie Architekturbüros. Neukunden werden größtenteils durch Empfehlungen generiert, an Ausschreibungen nimmt der Profi zur Zeit bewusst nicht teil.

Sieben Fachkräfte sind im Unternehmen tätig. In 2018 wurden etwa 450.000 EUR Umsatz erwirtschaftet, Tendenz steigend. Der Umsatz lag in 2015 noch bei 310.000 EUR und steigt seither Jahr für Jahr.

Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise kann,je nach Qualifikation des Nachfolgers, die Leistungspalette ausgebaut werden. Der Käufer kann außerdem den Schwerpunkt des Unternehmens verlagern und sich selbst seinen Fokus setzen.

Mangels Nachfolge wird ein Käufer gesucht und der Verkauf, bestenfalls inkl. Immobilie, erfolgt gegen Gebot. Für den Käufer fällt keine Provision an.
Für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit steht der derzeitige Geschäftsführer gerne zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com 

Ab ins Abenteuer – Reiseveranstalter steht zum Verkauf!

  • 852233
  • standortungebunden
  • Einzelunternehmen

Dank der jahrzehntelangen Erfahrung des Inhabers, konnte sich der Betrieb innerhalb weniger Jahre einen hervorragenden Ruf erarbeiten und bereits Kooperationen mit Kommunen festigen.

Von Klassenfahrten über Jugendreisen bis hin zu Aktivreisen und Ferienlagern bietet unser Auftraggeber alles an, was das Kinder- und Jugendherz höher schlagen lässt. Um alle individuellen Ansprüche der Reisenden und auch deren Begleiter wie z. B. der Lehrer oder Betreuer optimal zu versorgen, ist der aktive Austausch mit der jeweiligen Schule oder Einrichtung stets gegeben. So werden beispielsweise ebenfalls behindertengerechte Reisen offeriert.Darüberhinaus ist eine enge Zusammenarbeit mit Reisebüros fester Bestandteil der Organisation.

Besonders hervorzuheben sind die bestehenden internationalen Kontakte und die dadurch bereits gesicherten Kontingente.Der Reiseveranstalter überzeugt seine Kunden besonders durch die günstigen Angebote und dem hervorragenden Service. So steht der Profi seinen Kunden beispielsweise durch einen 24 Stunden Telefonservice zur Verfügung.

Die Abnehmerstruktur unseres Mandanten setzt sich aus etwa 40 %gewerblichen (Reisebüros, etc.) und zu rund 60 % Direktkunden (Schulen,Eltern, etc.) zusammen. Mit einem der Stammkunden werden circa 25 % des Umsatzes realisiert.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von fast 1.000.000 EUR erwirtschaftet. Die erzielte Marge liegt bei ca. 15%. Der Inhaber wird von drei Mitarbeitern unterstützt. Vorwiegend werden die Reiseziele mit dem Bus erreicht, fokussiert hat sich der Unternehmer dabei auf Ziele im Inland (ca. 80 % des Umsatzes). Reisen innerhalb Europa werden jedoch auch angeboten. Sofern Auslandsreisen gebucht werden, sind diese überwiegend angrenzend an Deutschland.

Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt:
Mit Motivation, Elan und vollem Arbeitseinsatz des Nachfolgers ist eine deutliche Umsatz- und Gewinnsteigerung realisierbar. Außerdem kann das Reiseangebot weiter ausgebaut werden. Um diesen Aufträgen dann gerecht zu werden, können weitere Mitarbeiter eingestellt werden.

Aus privaten Gründen wird ein geeigneter Nachfolger gesucht, diese können gerne im persönlichen Gespräch erörtert werden. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot und für den Erwerber entstehen keine Provisionskosten. Für eine Einarbeitungs- und Übergabezeit steht der Inhaber gerne zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com