Schlagwort-Archive: Zukauf

Sie sind Computer Spezialist oder wollen Ihr Unternehmen erweitern?

Referenz Nr.: 847194
Rechtsform: GmbH
Standort: südliches Sachsen

Dann bietet sich jetzt Ihre Chance!
Der Spezialist für Soft- und Hardware bietet seinen Kunden ein
umfangreiches Portfolio: neben der fachlich hochwertigen Beratung stehen
dem Kunden Leistungen wie die Reparatur von Computern, Fehleranalysen
oder die Reparatur defekter EDV- oder IT-Systeme zur Verfügung. Zusätzlich
konfiguriert das Spezialist Server und PC-Systeme nach den Wünschen
seiner Kunden. Abgerundet wird das Angebot durch den Verkauf von
kompletten PC’s oder einzelner Komponenten, Druckern und
Verbrauchsmaterialien oder verschiedenen Kommunikationstechniken.

Das Anfang der 90er Jahre gegründete Unternehmen wurde nach etwa 15
Jahren durch den jetztigen Inhaber übernommen und erfolgreich
weitergeführt.

Eine Besonderheit ist die selbstständige Arbeitsweise des Teams und die enge Bindung zu jedem Abnehmer. Profitabel für das Unternehmen sind unter anderem die langjährigen Kundenbindungen sowie die hohe Flexibilität.

Die Kunden stammen zu 70% aus dem gewerblichen Bereich. Die weiteren
30% gehören den Privatkunden an. Etwa 300 umsatzstarke Kunden sind in
der Datei des Spezialisten zu finden.

Im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen einen Umsatz von ca.
230.000 Euro erzielen. Das Team aus drei Mitarbeitern unterstützte den
Geschäftsführer dabei tatkräftig.

Durch die Erweiterung des Leistungsportfolios, beispielsweise durch
Cloud-Lösungen, können weitere Kunden gewonnen und der Umsatz
gesteigert werden.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus privaten Gründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Geschäftsführer
steht für einen Einarbeitungszeitraum zur   Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

 

 

Wärmelampenhersteller bietet Übernahme!

Referenz Nr.: 848467
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bundesweit

Das Unternehnmen hat sich auf die Herstellung und Entwicklung von
verschiedenen Wärmelampen spezialisiert. Neben den eigentlichen Lampen
werden ebenfalls passende Stative produziert.

Anfang der 30er Jahrewurde das Unternehmen gegründet. Seit 2006 wird es
vom derzeitigen Inhaber geführt.

Das Spezialist- Unternehmen verfügt über zahlreiche Schutzrechte und verschiedene DEKRA-Zertifizierungen. Weiter kann sich das Unternehmen durch eine schlanke und kostenoptimierte Organisationsstruktur hervorheben.

Die 200 Kunden des Unternehmens stammen zu 100% aus dem
gewerblichen Bereich. Diese sind aussschließlich Fachhändler für
Physiotherapie.

Unternehmenszahlen:
Der Fachbetrieb für  konnte im letzten Geschäftsjahr einen
Umsatz von 310.000 Euro und eine Rendite von ca. 20% erwirtschaften. Das
Unternehmen beschäftigt einen Vollzeitmitarbeiter sowie eine Teilzeitkraft.
Verkaufsgrund:
Aufgrund einer Umstrukturierung wird das Unternehmen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

IT-Dienstleister mit umfangreichem Portfolio sucht Beteiligung!

Referenz Nr.: 848603
Rechtsform: GmbH
Standort: Rheinland-Pfalz

Unternehmenskonzept:
Die individuelle Entwicklung von Software-Lösungen steht im Fokus des
Unternehmens. Die Kombination aus verschiedenen Programmiersprachen
und dem Know-How hinsichtlich der Soft- und Hardwarelösungen zeichnet
den IT-Spezialisten  aus.
Historie:
Das im Jahr 1998 gegründete Unternehmen wird seither von dem heutigen
Geschäftsführer geleitet.
Besonderheiten:
Profitieren kann das Unternehmen von seinem exzellenten Standort, welcher
nicht nur eine ideale Verkehrsanbindung bietet. Ebenfalls wirken sich die dort
verlegten Glasfaserleitungen,die mit bis zu 200 Mbit/s Daten verarbeiten,
positiv auf die Geschäftstätigkeiten aus.
Kunden:
Die treuen Kunden des IT-Dienstleisters teilen sich zu 60% in gewerbliche
und 40% öffentliche Kunden.
Unternehmenszahlen:
Einen Gesamtumsatz von etwa 311.000 Euro konnte das Unternehmen im
Jahr 2016 erzielen. Hierbei wurde ein Jahresüberschuss von ca. 35.000 Euro
erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt drei Mitarbeiter.
Entwicklungspotential:
Das Entwicklungspotential liegt in der Weiterentwicklung der Technik.
Beispielsweise bietet die Aufnahme von Cloudlösungen in das
Unternehmensportfolio enormes Potential.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Expansionsgründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Medizintechnisches Unternehmen mit zertifizierter Herstellung bietet Nachfolge!

Referenz Nr.: 845859
Rechtsform: GmbH & Co. KG
Standort: Baden-Württemberg

Unternehmenskonzept:
Mitte der 80er Jahre wurde das Unternehmen als Firmenzusammenschluss gegründet. Der Geschäftsfüherer ist seit Beginn an dabei und führte dieses zu seinem heutigen Erfolg. Der Leistungsbereich des Fachbetriebes umfasst die Entwicklung und Herstellung verschiedener elektromedizinischer Geräte. Das Tagesgeschäft umfasst die Produktion, Reparatur, den Aftersales-Service
und den Verkauf, sowie auch den Vertrieb von medizinischen Einwegartikeln.
Besonderheiten:
Auf Grund der speziellen Produktpalette verzeichnet der Hersteller sowohl
national als auch international kaum Wettbewerber. Die nach
MPG-zertifizierte Produktion macht den Fachbetrieb profitabel.
Kunden:
Die Kunden stammen zu 100% aus dem gewerblichen Bereich. Weltweit
werden die elektromedizinischen Geräte in Anspruch genommen, wobei etwa
35% der Abnehmer aus dem chinesischem Raum stammen.
Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von etwa 1,1 Mio. Euro
erwirtschaftet werden. Das Team bestehtend aus Elektronikern, Chemikern
und Physikern, verhilft dem Unternehmen zu einem Ergebnis von 20%.
Entwicklungspotential:
Das spezielle Fachgebiet des Betriebes bietet viele
Ausweitungsmöglichkeiten, so könnte die Erweiterung der Produktpalette vom
medizintechnischen über den technischen Bereich das Potential auf dem
internationalen Markt weiter ausschöpfen.
Verkaufsgrund:

 

Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen veräußert.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Unternehmer steht auf Wunsch für einen vereinbarten Zeitraum zur
Übergabe zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Mobiler Pflegedienst sucht Nachfolge – Ihre Chance!

Referenznummer: 847368
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Regierungsbezirk Rheinhessen

Unternehmenskonzept:
Der ambulante Pflegedienst befasst sich mit der Grund-, Behandlungs-, Verhinderungs- und Bezugspflege von alten und erkrankten Menschen. Das Leistungsspektrum ist breit aufgestellt: neben grundlegenden Tätigkeiten, wie zum Beispiel dem An- und Auskleiden, Hilfe bei der Körperpflege und dem Zubereiten von Mahlzeiten, kümmert sich das Fachpersonal ebenso um die medizinische Versorgung der Patienten. Darüber hinaus unterstützt der Pflegedienst die Angehörigen beim Stellen von Anträgen an die Krankenkasse o .Ä.

Historie:
Der Pflegedienst besteht bereits seit fast einem viertel Jahrhundert.

Besonderheiten:
Da die Beziehung zu den Patienten im absoluten Fokus der alltäglichen Arbeit steht, verzichtet das Unternehmen auf feste Pflegezeiten, bzw. einen
Pflegeschlüssel. Es wird sich so viel Zeit für die Patienten genommen wie nötig und innerbetrieblich möglich.

Kunden:
Der Pflegedienst ist Vertragspartner aller Krankenkassen und pflegt Patienten aller Pflegegrade.

Unternehmenszahlen:
Das mobile Team besteht aus 15 Mitarbeitern. Diese sind examinierte Pflegekräfte, Altenpfleger, Krankenschwestern sowie angelernte Aushilfen und eine Demenzkraft. Innerhalb der letzten Geschäftsjahre konnte ein durchschnittlicher Umsatz von rund 530.000 Euro erwirtschaftet werden.

Entwicklungspotential:
Durch Aufstockung des Personals ist es denkbar, den Einsatzradius zu vergrößern und weitere Gebiete mit aufzunehmen.


Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Feinschmecker aufgepasst – Weinhandel zur Übernahme bereit!

Referenznummer: 847169
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Regierungsbezirk Karlsruhe

Unternehmenskonzept:
Der Einzelhandel ist auf den Vertrieb von Weinen, Meersalzen sowie Ölen spezialisiert. Die sorgfältig ausgewählten Produkte stammen hauptsächlich aus Spanien. Preislich ist das Unternehmen flexibel aufgestellt: vom niedrigen Preissegment bis hin zum Luxusprodukt haben Feinschmecker im passenden Ambiente der Geschäftsfläche die Qual der Wahl.

Historie:
Der Fachhandel besteht seit 2013.

Besonderheiten:
Der Händler pflegt sehr enge Kontakte zu den Weingütern in Spanien. Auch die Öle stammen aus einer dem Unternehmer vertrauten Mühle. Die vertrauensvolle Beziehung zu den Händlern ist ebenso maßgeblich für den Erfolg des Geschäfts wie die qualitativ hochwertigen Nahrungs- bzw. Genussmittel. Des Weiteren befindet sich das Geschäft in einer Toplage inmitten einer Fußgängerzone. Somit sind hervorragende Bedingungen für die Neukundengewinnung gegeben.

Kunden:
Die Kunden des Unternehmens stammen zu 40% aus dem gewerblichen und zu 60% aus dem privaten Bereich.

Unternehmenszahlen:
Der Handel beschäftigt vier angelernte Aushilfen. Zwei von ihnen sind freiberufliche Mitarbeiter. Gemeinsam konnte das Team im letzten
Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 170.000 Euro erwirtschaften.

Entwicklungspotential:
Trotz der Spezialisierung auf spanische Weine ist es denkbar, das Sortiment zu erweitern. Außerdem bestünde die Möglichkeit, die generelle Produktauswahl zu vergrößern und auch andere spanische Spezialitäten anzubieten, eventuell mit eigens terminierten Verkostungen.

Verkaufsgrund:
Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Vollsortimenter des medizinischen Fachhandels zu verkaufen!

Referenz Nr.: 845316
Rechtsform: GbR
Standort: Nordrhein-Westfalen

Unternehmenskonzept:
Der Vollsortimenter deckt alle Artikelgruppen eines medizinischen Fachhandels ab. Neben Artikeln für den Ärzte- oder Laborbedarf können Kunden aus verschiedenen Produkten der Bereiche Homecare und Orthopädie– oder Rehatechnik wählen. Abgerundet wird das Spektrum durch klassische Sanitätshausartikel und einer Produktauswahl rund um das Thema Gesundheit und Wohlbefinden.

Historie:
Gegründet wurde das Unternehmen am Anfang des 21. Jahrhunderts. Seither wird der Fachhandel erfolgreich geführt.

Besonderheiten:
Ein hervorragendes Empfehlungsmarketing und der unternehmenseigene Außendienst sorgen für einen umfangreichen Kundenstamm. Zu dem ist der Fachhandel zentral gelegen und bietet für seine Kunden kostenfreie Parkmöglichkeiten.

Kunden:
Rund 75 % des Umsatzes wird über Krankenkassen abgerechnet. Die übrigen 25% werden direkt mit Arztpraxen, großen Industriebetrieben, städt. Einrichtungen und Privatleuten abgerechnet.

Unternehmenszahlen:
Ein Team aus 18 Mitarbeitern, inkl. Aushilfen und Auszubildenden, steht den Kunden zur Beratung zur Verfügung. Im Geschäftsjahr 2015 konnte ein Umsatz von rund 1,47 Mio. Euro erwirtschaftet werden.

Entwicklungspotential:
Die Erweiterung der Geschäftsflächen sowie die Einführung eines Online-Shops bergen enormes Potential den Umsatz weiter zu steigern. Zu dem kann der Vertrieb auch überregional zu weiteren Umsätzen führen.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die Geschäftsführung steht für eine Einarbeitungszeit, sowie für eine
Zusammenarbeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

Es werde Licht!

  • Referenznummer: 847172
  • Rechtsform: Einzelunternehmen
  • Standort: Bayern

Unternehmenskonzept:
Licht beeinflusst durch vielerlei Faktoren den visuellen Eindruck eines Raumes, doch es kann noch wesentlich mehr: es hat großen Einfluss auf den Tagesrhythmus und das Wohlbefinden. Der Fachmann für Lichtsysteme analysiert Räumlichkeiten jeglicher Größenordnung sowie für jeglichen Gebrauchszweck und setzt die verschiedenen Lichttechniken so ein, dass Räume bestmöglich ausgeleuchtet werden. Somit finden die Lichtsysteme unter anderem in Sportstätten, in der Industrie oder auch im Gesundheitswesen ihre Verwendung. Das Dienstleistungsportfolio des Profis ist sehr breit gefächert.

Historie:
Das Geschäft besteht seit Anfang der Neunzigerjahre und wird seither vom jetzigen Inhaber geführt. Da das Unternehmen aus einer Handelsvertretung entstand, bestehen innerhalb der Branche und darüber hinaus sehr gute Kontakte.

Besonderheiten:
Der jetzige Inhaber hält ein zweites Unternehmen aus derselben Branche inne. Das Verbund-Unternehmen befaßt sich mit der Entwicklung und Konstruktrion von technischen Leuchten und besteht als eine eingetragene Marke. Dadurch ist es dem Erwerber des Handelsunternehmens möglich, Sonderleuchten der verschiedensten Art dort zu Vorzugskonditionen konstruieren und fertigen zu lassen. Die Geschäftsbeziehung zwischen den beiden Firmen stellt einen wesentlichen Vorteil gegenüber den Wettbewerbern dar.

Kunden:
Die Kunden des Elektrohandels stammen zu 95% aus dem gewerblichen und zu 5% aus dem privaten Sektor. Aufgrund der großen Bekanntheit durch das langjährige Bestehen am Markt gewinnt das Unternehmen seine Neukunden durch Empfehlungsmarketing.

Unternehmenszahlen:
Der durchschnittliche Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre beträgt rund 300.000 Euro. Erwirtschaftet wurde dieser Betrag von den zwei Mitarbeitern des Geschäfts: dem Inhaber und seiner Frau.

Entwicklungspotential:
Unter dem Gesichtspunkt, dass bereits ein zweites branchengleiches Unternehmen besteht, ist es definitiv denkbar, die Geschäftsbeziehungen auszuweiten und weiter zu expandieren. Ebenso besteht die Möglichkeit den Sektor der öffentlichen Kunden in die Akquise mit einzubeziehen. 

Verkaufsgrund: 
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Sind Sie der passende Schlüssel zum Schloss? Schlüsseldienst sucht neuen Inhaber!

Referenznummer: 847047
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Großraum Köln

Der Meisterbetrieb konzentriert sich neben den klassischen Schlüsseldienstleistungen, welche selbstverständlich einen Notdienst beinhalten, besonders auf Schließanlagen sowie auf mechanische und elektronische Sicherheitstechnik. Den Kunden bleibt es hierbei selbst überlassen, ob sie die kompetente Beratung im Geschäft oder direkt bei sich zu Hause in Anspruch nehmen möchten. Ein weiteres Standbein des Unternehmens ist das Anfertigen von Urkunden und Schildern verschiedenster Größen sowie das individuelle Gravieren jeglicher Gegenstände, wie beispielsweise Pokale.
Seit rund 40 Jahren wird der Schlüsseldienst vom jetzigen Inhaber geführt.

Das Unternehmen befindet sich in einer Toplage. Direkt in der Fußgängerzone gelegen bietet der Standort genügend Potential für die Neukundengewinnung. Im direkten Umfeld befinden sich ebenso Anschlüsse an das öffentliche Verkehrsnetz, sodass das Geschäft gut zu erreichen ist.

Die Kundendatei des Unternehmens ist bunt gemischt: der Großteil der Auftraggeber stammt mit 50% aus dem gewerblichen Bereich. Hinzu kommen 30% private sowie 20% öffentliche Kunden. Trotz mehrerer sehr umsatzstarker Abnehmer ist der Schlüsseldienst von keinem der Käufer abhängig.

Die Firma besteht neben der Geschäftsführung derzeit aus drei Mitarbeitern in Vollzeit, sowie einem Mitarbeiter der halbtags vor Ort ist. Die Mitarbeiter sind gelernte Monteure und angelernte Fachkräfte. Gemeinsam erwirtschafteten sie in 2016 einen Umsatz von rund 273.000 Euro.

Sicherheit ist ein wesentliches Bedürfnis der Menschen und nicht nur für Privatleute, sondern auch für Unternehmer oder Institutionen von enormer Bedeutung. Daher besteht in der Branche weiterhin viel Entwicklungspotential. Durch anhaltende technologische Neuerungen entstehen immer mehr Wege, um sich selbst und das Hab und Gut zu schützen. Da die Kapazitäten des Schlüsseldienstes noch nicht ganz ausgereizt sind, besteht hier die Möglichkeit weitere Bereiche der Sicherheitstechnik auszubauen.

Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Profi in der mobilen Pflege sucht Nachfolger!

Referenznummer: 847185
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Am Niederrhein

Unternehmenskonzept:
Der ambulante Pflegedienst befasst sich mit der Grund-, Behandlungs-, Verhinderungs- und Bezugspflege von erkrankten, alten oder auch körperlich oder geistig  eingeschränkten Menschen. Das Dienstleistungsportfolio ist sehr breit gefächert: neben der Basis-Pflege, die unter anderem das An- und Auskleiden, sowie das Waschen beinhaltet, umfasst das Leistungsspektrum ebenfalls die Medikamentengabe, Sonden-Ernährung, oder auch die Wundversorgung. Das Unternehmen hält einige Kooperationen inne, die es den Patienten ermöglichen weitere Dienstleistungen, wie beispielsweise medizinische Fußpflege oder Massagen, in Anspruch zu nehmen.

Historie:
Der Pflegedienst besteht bereits seit Mitte der Neunzigerjahre. 2013 fand in der Geschäftsführung ein Generationenwechsel statt.

Besonderheiten:
Die Pflege und Betreuung der Patienten erfolgt nach dem Pflegemodell von Monika Krohwinkel. Demnach stehen Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit im Fokus der Behandlung. Nicht zuletzt deshalb wurde der Pflegedienst vom medizinischen Dienst der Krankenkassen mehrfach mit der Bestnote ausgezeichnet. Des Weiteren ist das Unternehmen Mitglied im Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste.

Kunden:
Die rund 60 Patienten des Pflegedienstes sind zu 100% Privatleute. Behandelt werden Erkrankte jedes Pflegegrades.

Unternehmenszahlen:
Das mobile Team besteht aus 8 Mitarbeitern. Diese sind examinierte Pflegekräfte,  Krankenschwestern, Kranken- und Altenpfleger, sowie Arzthelfer/-innen. Des Weiteren gibt es eine Pflegedienstleitung. In 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 420.000 Euro.

Entwicklungspotential:
Durch Aufstockung des Personals ist es denkbar auch Patienten im größeren Umkreis zu pflegen.

Verkaufsgrund:
Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com