Schlagwort-Archive: Nachfolgemöglichkeit

Bringen Sie Licht ins Dunkel! Fachhändler für exquisite Leuchten bietet Nachfolge!

  • 855964
  • Sachsen
  • Einzelunternehmen

Seit bereits mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen am jetzigen Standort vertreten.

Die Lichtberatung, –planung und das Lichtdesign bilden die Grundpfeiler für den Geschäftserfolg unseres Auftraggebers. Das exklusive Kundenklientel kann dabei auf verschiedenste ausgewählte Lampen, hochwertige Kollektionen und moderne Klassiker zurückgreifen. Das Angebot umfasst neben Außen- und Innenleuchten auch Decken- und Pendelleuchten sowie Schreibtisch- und Leseleuchten. Im Portfolio werden zudem weitere Lampen angeboten, wobei kein Kundenwunsch unerfüllt bleibt.

Hervorzuheben sind vor allem die gut gepflegten Geschäftsbeziehungen zu den weltweit über 300 Lieferanten.
Der Nachfolger bringt bestenfalls Erfahrungen aus der Branche mit. Ansonsten sind technisches Verständnis und ein Faible für Innenarchitektur von Vorteil.

Die Kundenstruktur besteht zu 60/40 aus gewerblichen und privaten Abnehmern. Diese werden derzeit über Empfehlungen generiert.

Der Inhaber wird seit vielen Jahren von einem kompetenten Mitarbeiter unterstützt. Im letzten Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von ca. 665.000 Euro erwirtschaftet.

Gerade im Bereich der Neukundenakquise besteht großes Potenzial. Da der Betrieb derzeit jedoch stark ausgelastet ist, besteht im Ausbau des Personalstamms ebenfalls die Möglichkeit zur Erweiterung.

Mangels Nachfolge wird ein Käufer gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fällt keine Provision an. Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com

Ingenieurbüro nebst Maschinenbauunternehmen stehen zur Übernahme bereit!

  • 838257
  • Einzelunternehmen
  • Hessen
Zum Verkauf steht eine Unternehmensgruppe, welche sich aus einem Ingenieurbüro und dem zugehörigen Maschinenbauunternehmen zusammensetzt. Die Gruppe ist auf den Bereich Konstruktion spezialisiert. Die Leistungen erstrecken sich dabei über die Planung, Konstruktion und die Umsetzung der Kundenwünsche. Darüber hinaus werden komplette Sondermaschinen offeriert. Seit mehr als 35 Jahren agieren die Profis vor Ort.
Da die Mitarbeiter ebenfalls für beide Unternehmen tätig sind, sind schnelle Kommunikationswege gewährleistet und schnelle Reaktionsmöglichkeiten gegeben.
Der potenzielle Käufer sollte bestenfalls erste Erfahrungen aus der Konstruktion mitbringen. Zudem sollte er Maschinenbauingenieur sein.
Über die Jahre hat sich eine feste Stammkundschaft aus namhaften und treuen Kunden gebildet, welche wiederkehrend Aufträge erteilen. Sie stammen zu 100% aus dem gewerblichen Sektor. Die Kunden werden größtenteils durch Weiterempfehlungen und gelegentliche Telefonakquise generiert.
Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete im Jahr 2018 rund 515.000 EUR Umsatz, der Gewinn lag bei gut 130.000 EUR. Insgesamt werden 5 Vollzeitmitarbeiter beschäftigt, welche bereits seit über zehn Jahren den Unternehmen zugehörig sind.
Da das Internet einen sich stetig weiterentwickelnden Marktplatz darstellt, ist ein enormes Entwicklungspotenzial vorhanden. Weiterhin bietet sich die Möglichkeit, die Produktpalette zu erweitern und das Personal aufzustocken.
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fällt keine Provision an. Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com

Schrauben Sie sich den Weg in die Selbstständigkeit! Kfz-Werkstatt bietet Nachfolge

  • 852481
  • Großraum Celle
  • Einzelunternehmen
Gegründet wurde die Werkstatt vor über 15 Jahren und konnte sich in dieser Zeit einen sehr guten Ruf aufbauen.
Das renommierte Unternehmen hat sich auf die Reparatur von Fahrzeugen, Karosserie– und Lackierarbeiten spezialisiert. Zum umfangreichen Leistungsspektrum zählen unter anderem auch die Durchführung von Inspektionen, Haupt– und Abgasuntersuchungen, ein Bremsen– und Reifenservice sowie weitere gängige Kfz-Werkstattleistungen.
Mit hochwertiger Ausführung der Arbeiten und einem professionellen Service hat sich die Werkstatt erfolgreich am Markt etabliert.
Der Nachfolger benötigt aufgrund bestehender Qualifikationen im
Unternehmen nicht zwangsläufig einen Meistertitel, dieser wäre jedoch von Vorteil. Außerdem ist hervorzuheben, dass es sich bei dem Unternehmen um einen anerkannten Ausbildungsbetrieb handelt.
Es greifen regelmäßig rund 1.500 Stammkunden auf die Dienstleistungen zurück. Die Kundenkartei umfasst über 3.500 Kunden, dabei handelt es sich zu rd. 90 % um Privatpersonen. Diese werden meist via Empfehlungsmarketing gewonnen. Darüberhinaus kann ein großer Teil der Kundschaft durch Sponsoring diverser Vereine generiert werden.
Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von circa 450.000 EUR generiert. Der Inhaber wird dabei von vier qualifizierten Fachkräften unterstützt.
Das Unternehmen bietet einiges an Erweiterungsmöglichkeiten.
Beispielsweise kann auch mit Neu- und/oder Gebrauchtwagen gehandelt werden. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau der Marketingaktivitäten.
Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen, welche gerne im persönlichen Gespräch erläutert werden können und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Betrieb für Bodenmarkierungen mit Potenzial bietet Beteiligung/Nachfolge

  • 852809
  • GmbH
  • Süddeutschland

Unser Auftraggeber hat sich auf die Markierung von Bodenflächen spezialisiert. Hierbei handelt es sich größtenteils um Parkplatzflächen, gewerbliche und industrielle Hallenmarkierungen, Tiefgaragen, etc.

Mitte der 90er Jahre wurde der Betrieb gegründet und vor wenigen Jahren vom heutigen Geschäftsführer übernommen.

Die Übernahme / Beteiligung kann gerade für Malermeister oder Straßenbauer eine profitable Ergänzung ihrer Dienstleistungen darstellen. Außerdem hervorzuheben sind die gewerblichen Stammkunden, welche seit Jahren immer wieder auf die hervorragenden Arbeiten des Profis zurückgreifen.

Im vergangenen Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von rund 100.000 EUR erwirtschaftet. Zurzeit werden neben einem Mitarbeiter in Teilzeit zwei Aushilfen beschäftigt.  Der Großteil der Aufträge wird durch gewerbliche Kunden aufgegeben, lediglich ein geringer Teil öffentlicher Kunden greift auf die Leistungen zurück. Die Aufträge werden meist über Empfehlungsmarketing, die Homepage oder Ausschreibungen generiert.

Dem Entwicklungspotential sind keine Grenzen gesetzt. Durch Motivation und innovative Ideen kann beispielsweise die Leistungspalette ausgebaut werden. Außerdem besteht Potenzial im Ausbau des Mitarbeiterstammes.

Um das Unternehmen weiter auszubauen sucht der Geschäftsführer nach einer Beteiligung. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und bei einem kompletten Verkauf steht der Geschäftsführer für eine zu vereinbarende Übergabe- und Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Ambulanter Pflegedienst bietet Existenzgründern optimalen Einstieg in die Selbstständigkeit

  • 852203
  • Einzelunternehmen
  • Regierungsbezirk Hannover
Seit über 20 Jahren werden Pflegebedürftige aus einem Umkreis von ca. 15 km betreut. Der ambulante Pflegedienst bietet seinen Patienten die Grund- und Behandlungspflege nach SGB V und XI an. Abgerundet wird das Leistungsspektrum durch das Angebot der Pflegeberatung für Patienten und Angehörige nach § 37 SGB XI.
Besonders hervorzuheben ist die Note „sehr gut“ des MDK. Außerdem ist hervorzuheben, dass je eine Vollzeit und eine Teilzeit PDL angestellt sind.

Zurzeit werden 31 Patienten von dem kompetenten Pflegedienst betreut. Auf die Beratungsleistungen greifen 8-10 Pflegebedürftige zurück. Im letzten Geschäftsjahr wurde ein Gesamtumsatz von ca. 250.000 EUR erwirtschaftet. Zum Pflegeteam gehören neben der Geschäftsführung zwei examinierte Fachkräfte (1VZ/1TZ) sowie zwei Hilfskräfte in Teilzeit.
Durch das Aufstocken des Personalstamms lässt sich das Einzugsgebiet der Patienten erweitern, so können mehr Patienten betreut und weitere Umsätze generiert werden.
Aus Altersgründen wird ein geeigneter Nachfolger gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an und der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com  

Fachmann für industrielle Automatisierungstechnik bietet Nachfolge

  • 851232
  • Baden-Württemberg
  • GmbH

Das Unternehmen versteht die Automatisierung als Realisierung des
wissenschaftlich-technischen Fortschritts. Die Anwendungsgebiete und Branchen sind vielseitig: von der Chemie– und Baustoffindustrie bis hin zu Lebensmittel– oder Futterlieferanten greifen viele namhafte Kunden auf die Leistungen unseres Auftraggebers zurück.

Ein wichtiger Schwerpunkt liegt in der Automatisierung, Planung,
Programmierung und Betreuung für die Verfahrens– und Fertigungsindustrie von bspw. Dosieranlagen, Förderungsanlagen und Misch-Prozessen.

Bereits seit 25 Jahren ist der Betrieb für die internationalen Kunden tätig und hat sich fest am Markt positioniert.

Was das Unternehmen auszeichnet, sind praktische Lösungen, Zuverlässigkeit und Flexibilität in der Zusammenarbeit mit den Kunden. Hervorzuheben ist außerdem, dass der Betrieb branchenübergreifend tätig ist und somit keine Einschränkungen bei der Annahme seiner Aufträge und Kunden hat.

Die namhaften Kunden sind komplett dem gewerblichen / industriellen Sektor zuzuordnen und werden via Mundpropaganda generiert.

In 2017 wurde ein Umsatz von ca. 3 Mio. EUR erwirtschaftet. Ein Teil davon ist durch Folge- und Wartungsverträge mit den Abnehmern gesichert. Zurzeit beschäftigt das Unternehmen inkl. Geschäftsführung 17 Mitarbeiter.

Durch eine Erweiterung des Mitarbeiterstamms sowie einer aktiven Neukundenakquise können weitere Aufträge generiert und somit die Umsätze gesteigert werden.

Das Unternehmen soll auf Grund fehlender Nachfolge an einen geeigneten Käufer übergeben werden. Der Verkauf erfolgt gegen Gebot und für den Erwerber fällt keine Provision an. Die Geschäftsführung steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com 

Visionär gesucht – Ingenieurbüro bietet interessante Nachfolgemöglichkeit

802810
Einzelunternehmen
Bundesweit
Unternehmenskonzept:
Unser Auftraggeber gilt für seine Kunden als kompetenter Ansprechpartnerund Problemlöser. Der Betrieb ist in den Bereichen der Hard- und Softwareentwicklung, der Elektro- und Anlagenprogrammierung sowie der Automatisierungstechnik und im Projektmanagement tätig und geht hierbei individuell auf die Wünsche seiner Kunden ein, um entsprechende Lösungen zu finden.
Historie:
Der Betrieb wurde vor fast 25 Jahren gegründet und konnte sich seither auch überregional einen hervorragenden Ruf erarbeiten.
Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben ist, dass das Unternehmen ebenfalls im Bereich der Prozesstechnik tätig ist und in den vergangenen Jahren mehrere Serienkomponenten für führende Firmen entwickelt hat.
Kunden:
Die Abnehmer sind ausschließlich dem gewerblichen Bereich zuzuordnen. Hierbei handelt es sich bspw. um Kunden aus der Automobilindustrie sowie Automobilzulieferer, Sondermaschinenhersteller, Elektrohersteller und Kunden aus dem pharmazeutischen Bereich. Das Unternehmen konnte sich in den letzten Jahren eine Stammkundschaft von rund 20 treuen Abnehmern aufbauen.
Unternehmenszahlen:
Im Schnitt werden jährlich ca. 450.000 EUR erwirtschaftet. Der Gewinn ist in den letzten Jahren gestiegen und lag in 2015 bei knapp 150.000 EUR.Beschäftigt werden zurzeit 3 Vollzeitmitarbeiter sowie ein geringfügig Beschäftigter. In Zeiten von Auftragsspitzen wurden durch den Inhaber freie Mitarbeiter bei der Abwicklung einzelner Projekte eingebunden.
Entwicklungspotential:
Das Entwicklungspotenzial ist enorm groß:
Da das Unternehmen zurzeit voll ausgelastet ist, können durch das Einstellen weiterer Mitarbeiter, weitere Aufträge angenommen werden. Außerdem besteht im Ausbau der Kundenakquise Potenzial, da zurzeit keinerlei Werbung geschaltet wird. Zusätzlich könnte, je nach Qualifikation des Nachfolgers, das Leistungsangebot erweitert werden.
Verkaufsgrund:  Aufgrund fehlender Nachfolge wird ein Käufer gesucht.
Verkaufskonditionen:  Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:  Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:  Der Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeitzur Verfügung.
Wir haben Ihr Interesse geweckt? 
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com 

Augenoptiker mit guter Rendite bietet Nachfolgemöglichkeit

Referenz Nr.: 847564
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Baden-Württemberg – Regierungsbezirk Stuttgart

Unternehmenskonzept:
Unser Auftraggeber ist ein Augenoptikbetrieb mit gehobener Ausstattung, der die gängigen Leistungen eines Augenoptikers anbietet. Hervorzuheben ist jedoch, dass der Unternehmer sich auf eine exklusivere Klientel bzw. auf Kunden mit besonderen Sehansprüchen spezialisiert hat. Daraus resultiert der Verkauf von hochwertigen Brillenfassungen, auch Unikaten und Markengläsern sowie Kontaktlinsen.

Historie:
Der Betrieb besteht seit nahezu 90 Jahren und wird vom derzeitigen Inhaber
seit 1989 geführt.

Besonderheiten:
Unser Auftraggeber betreibt die Augenglasbestimmung mit sehr exakten Messverfahren unter besonderer Berücksichtigung des Binokularsehens. Aufgrund dessen generiert er Kunden mit dem entsprechenden Empfehlungsmanagement aus einem großen Einzugsbereich.

Kunden:
Das Unternehmen hat zurzeit etwa aktive 5.000 Kunden in seiner Kartei, wovon ca. 75% Stammkunden sind. Die Kunden sind fast ausschließlich dem privaten Bereich zuzuordnen. Sie schätzen vor allem die individuelle Beratung nebst hochmoderner Messtechniken und die gehobene Markenvielfalt. Dies spiegelt sich auch im Terminkalender unseres Auftraggebers wider; die Wartezeit auf einen Messtermin – über 90% der Messtermine und Brillenkäufe erfolgen nach Terminvereinbarung – beträgt im Durchschnitt 2 Wochen.

Unternehmenszahlen:
Im vergangenen Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von knapp 665.000 EUR erwirtschaftet werden. Die Tendenz ist steigend. Der Gewinn des vergangenen Geschäftsjahres liegt bei rund 25%. Der Optiker beschäftigt insgesamt 5 Mitarbeiter, von denen 3 in Vollzeit und 2
in Teilzeit arbeiten.

Entwicklungspotential: Da es sich um eine wachsende Branche handelt, besteht durch
beispielsweise neue Marketingstrategien und aktive Werbemaßnahmen die
Möglichkeit, die Umsätze weiterhin zu steigern.

Verkaufsgrund: Der Verkauf erfolgt aus Altersgründen.
Verkaufskonditionen: Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr: Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe: Der jetzige Inhaber steht für eine zu vereinbarende Einarbeitungs- und Übergabezeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: jana.schmidt@axanta.com