Schlagwort-Archive: Fertigung

Aufstehen, die Sonne scheint – Verkauf eines Sonnensegelspezialist

  • 854573
  • GmbH
  • Ostdeutschland

Die GmbH blickt auf eine Historie von über 10 Jahren zurück. Sie wird seither erfolgreich vom jetzigen Geschäftsführer geführt.

Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung, der Fertigung und dem Verkauf von Sonnensegeln. Dabei hat sich der Profi keine Grenzen gesetzt und betreut Projekte jeder Größe. So werden auch Projektlösungen für beispielsweise Gewerbekunden und öffentliche Einrichtungen offeriert. Das Angebotsspektrum ist breit gefächert, es werden sowohl manuell als auch vollautomatisch aufrollbare Sonnensegel angeboten.

Der Spezialist überzeugt besonders mit der hohen Qualität der Produkte. Zudem schätzen die Kunden vor allem die Individualität der Sonnensegel. Durch die maßgeschneiderte Anfertigung werden die Kundenwünsche optimal erfüllt. Darüberhinaus ist der Sonnensegelspezialist international tätig.

Die Kundenstruktur besteht neben 30% gewerblichen und öffentlichen Auftraggeber ebenfalls aus ca. 70% privaten Kunden. Neukunden werden hauptsächlich durch Empfehlungsmarketing generiert. Insgesamt werden acht Mitarbeiter beschäftigt. Im letzten Jahr wurde ein Umsatz von 777.000 EUR erwirtschaftet.

Durch gezielte Marketingmaßnahmen und neue Projekte kann der Sonnensegelhersteller weiter wachsen.

Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht und der Verkauf erfolgt gegen Gebot. Für den Erwerber fällt keine Provision an. Der jetzige Geschäftsführer steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  jana.schmidt@axanta.com

Spezialisten für Industriearmaturen bieten Übernahmemöglichkeit!

853211 Spezialisten für Industriearmaturen bieten Übernahmemöglichkeit!

Rechtsform: GmbH

Standort: Sachsen-Anhalt

Unternehemenskonzept: 
Zum Verkauf stehen zwei Gesellschaften, welche sich perfekt ergänzen:
Die eine GmbH handelt unter anderem mit Rohrmaterialien sowie sämtlichen Industriearmaturen und Zubehör. Sie hat sich auf die Fertigung von Sonderteilen spezialisiert.
Das zweite Unternehmen befasst sich mit Industriearmaturen als Einzel- oder Komplettlösungen, welche geplant, gefertigt und auch modifiziert werden. Das Unternehmen verfügt über ein sehr gut gefülltes und strukturiertes Lager.

Historie:
Die Gründung der Unternehmensgruppe fand um die Jahrtausendwende statt.

Besonderheiten:
Durch das sehr große und breite Warensortiment hat der Profi die Möglichkeit, schnell auf Kundenwünsche zu reagieren und lange Wartezeiten somit zu vermeiden.Besonders hervorzuheben ist außerdem, dass der Betrieb neben dem Handelsgeschäft eine eigene Produktions- und Fertigungsstätte betreibt.

Kunden:
Die Kunden, welche zu 100 % aus gewerblichen Abnehmern bestehen, werden über die Internetpräsenz und durch Empfehlungsmarketing generiert.

Unternehmenszahlen:
Die Geschäftsführung erwirtschaftete im letzten Geschäftsjahr einen Gesamtumsatz von ca. 5,6 Mio. EUR. Aktuell sind 12 Mitarbeiter, inklusive Geschäftsführung, für den Betrieb tätig.

Entwicklungspotential:
Durch eine Personalaufstockung kann das Auftragsvolumen erhöht und somit die Umsätze weiter gesteigert werden. Aber auch durch neue Ideen und Inspirationen des Nachfolgers besteht Wachstumspotential.

Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die jetzige Geschäftsführung steht für einen Einarbeitungs- und Übergabezeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

christina.sobirey@axanta.com

849596 Dienstleistungsunternehmen mit weltweiten Einsätzen bietet Nachfolge!

Rechtsform:
GmbH

Standort:
standortunabhängig

Unternehmenskonzept:
Das Leistungsportfolio beinhaltet mechanische Bearbeitungen (Drehen, Fräsen, Rundfräsen und Spindeln) sowie 3D-Ingenieurvermessungen und die Fertigung von Brennzuschnitten. Die Ausführung der maschinenbaulichen Komponenten erfolgt überwiegend direkt am Bauteil bzw. vor Ort! Ergänzt  wird das Portfolio durch die Konstruktion und Fertigung von Zerspanungsmaschinen!

Historie:
Gegründet wurde der Maschinenbauer Mitte der 80er Jahre.

Besonderheiten:
Durch die fachlich hochqualifizierten Mitarbeiter hat das Unternehmen einen klaren Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern. Des Weiteren ist die hohe Flexibilität sowie die Kombination des Leistungsangebotes hervorzuheben.

Kunden:
Die Kunden des Unternehmens stammen zu 90% aus dem gewerblichen Bereich. Weitere 10% zählen zum öffentlichen Bereich.

Unternehmenszahlen:
Das Jahr 2016 konnte mit einem Gesamtumsatz von ca. 2,5 Mio. Euro abgeschlossen werden. Der Betrieb beschäftigt derzeit 21 Mitarbeiter inklusive der Geschäftsführung.

Verkaufsgrund:
Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der derzeitige Geschäftsführer steht für einen zu vereinbarenden Übergabezeitraum zur Verfügung.  

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com