Schlagwort-Archive: Expansion

854339 Intensivpflegedienst bietet Übernahme oder Beteiligung!

Rechtsform: GbR
Standort: Thüringen

Das Unternehmen wurde vor einigen Jahren gegründet und seither erfolgreich geführt. Der Pflegedienst hat sich auf die Intensivpflege in 8 bis 24 Stunden Versorgung spezialisiert. Das Leistungsangebot erstreckt sich über Blasenspülungen, Blutdruckmessungen, dem überprüfen und Versorgen von Drainagen, Tracheostomapflege sowie Beatmung und Weaning bis hin zur Vergabe von Medikamenten. Hierbei wird im Besonderen auf eine individuelle, aktivierende und vor allem menschliche Pflege Wert gelegt.

Etwa 23 Patienten werden derzeit von dem Pflegedienst betreut. Neben dem guten Ruf in der Pflege profitiert das Unternehmen ebenfalls von seinen qualifizierten Mitarbeitern. Besonders hervorzuheben ist, dass der Pflegedienst über eine zweite Führungsebene verfügt.

Im vergangenen Geschäftsjahr konnte ein Umsatz in Höhe von 4,1 Mio. Euro sowie ein Gewinn in Höhe von 154.000 Euro erwirtschaftet werden. Erwähnenswert sind dabei der Umsatz- sowie das Gewinnwachstum von etwa 35% im Vergleich zum Vorjahr. Die Geschäftsführung des Pflegedienstes wird durch ca. 140 qualifizierte Mitarbeiter unterstützt.

Auf Grund des demografischen Wandels wird der Bedarf an Pflegediensten auch in Zukunft weiter zunehmen. Daher kann das Unternehmen durch eine personelle sowie örtliche Erweiterung wachsen.

Verkaufsgrund:
Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Ein begleiteter Übergabezeitraum bzw. eine Zusammenarbeit ist möglich.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihr Rückmeldung unter anika.niemeyer@axanta.com

853132 Organisation ist alles – Eventveranstalter bietet interessante Nachfolge

Rechtsform: Einzelunternehmen

Standort: Berlin

Vor über 20 Jahren wurde der Betrieb eröffnet. In dieser Zeit hat sich das Unternehmen mit seiner Leistung stark als Eventmanager am Markt positioniert. Die Veranstaltungsfirma ist der richtige Ansprechpartner rund um das Thema Event. Der Kunde erhält die Koordination, Planung sowie Organisation und Durchführung diverser Veranstaltungen aus einer Hand. Neben Hochzeitsfeiern und anderen privaten Events plant das Team außerdem verschiedene Firmenfeste und sonstige Veranstaltungen nach Wunsch und Vorstellung der Kunden.

Zusätzlich können die Auftraggeber Mobiliar und Geschirr sowie Tische und auch die dazugehörige Veranstaltungstechnik mieten. Abgerundet wird das Leistungsportfolio durch einen Cateringservice mit verschiedenen Buffets und Servicepersonal.

Besonders hervorzuheben ist, dass unser Auftraggeber als Komplettanbieter auftritt und sich aller wichtigen Themen annimmt. Dabei handelt es sich auch um einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb, da unser Mandant in der Regel keine weitere Ausstattung Dritter leihen muss.

Aufgrund der langen Beständigkeit und der hervorragenden Durchführung der Leistungen konnte sich der Betrieb in den vergangenen Jahren eine treue Stammkundschaft aufbauen. Die Kundenstruktur ist sehr gemixt, es greifen sowohl private als auch gewerbliche und wenige öffentliche Kunden auf die Leistungen zurück.

Der Eventveranstalter steckt voller Potenzial: Beispielsweise kann durch aktive Marketingmaßnahmen die Auftragslage enorm erhöht werden, was zu einer Umsatz- und Gewinnsteigerung führt. Derzeit werden die Veranstaltungen lediglich im Großraum Berlin gemanagt, weshalb auch hier Ausbaumöglichkeiten bestehen.

In 2018 wurden rund 400.000 EUR Umsatz generiert, im Vorjahr lag dieser noch bei rund 345.000 EUR. Etwa ein Viertel des Umsatzes wird durch die festen Veranstaltungen der Stammkunden generiert. Das Team besteht aus 3 Vollzeitkräften und 4 Mitarbeitern auf geringfügiger Basis.

Verkaufsgrund:
Aus persönlichen Gründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Einarbeitungs- und Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich jetzt unter: christina.sobirey@axanta.com

817647 Softwareunternehmen mit Nischenprodukt sucht einen Nachfolger

Rechtsform: GmbH

Standort: Land Brandenburg

Mitte der 90er wurde das Unternehmen gegründet. Das Unternehmen erstellt, vertreibt und wartet Softwarelösungen. Das entwickelte Warenwirtschaftssystem hat seine Spezialisierung in der Vermietung und Disposition (Reservierung). Ergänzt wird das Portfolio durch einen klassischen IT-Service. Die Fachkompetenz, der hervorragende Ruf als auch die optimale Bindung durch die Wartung zu den Kunden bilden den Geschäftserfolg des Unternehmens.

In dem Unternehmen sind derzeit 3 Vollzeit- und 3 Teilzeitkräfte beschäftigt. Diese arbeiten seit Gründung zusammen. Im letzten Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von ca. 270.000 Euro mit einem Gewinn von ca. 16 % erwirtschaftet. Für 2019 sind bereits 2/3 der Umsätze durch Wartungsverträge gesichert. Die Branche bietet enormes Auftragspotential. Durch gezielte Marketingmaßnahmen und eine Personalaufstockung können die Umsätze weiter gesteigert werden.

Besonders hervorzuheben sind zum einen die langfristigen Jahreswartungsverträge, wodurch keine Abhängigkeiten von einzelnen Großkunden bestehen. Zum anderen die tiefgreifende Spezialisierung auf die attraktive Nische. Weiter agiert das Unternehmen flexibel sowie schnell und lässt kaum Kundenwünsche offen. Die breitgefächerte Kundschaft stammt zu 100 % aus dem gewerblichen Bereich. Hierbei handelt es sich um Unternehmen aus dem Bereich der Vermietung von Baumaschinen, Containern und Eventzubehör.

Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf von 80%-100% der Geschäftsanteile erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die jetzige Geschäftsführung steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich unter: tabea.kuehling@axanta.com

Walking on Sunshine – Profi für Sonnenschutz bietet attraktive Übernahmemöglichkeit

  • 850534
  • Nordrhein-Westfalen 
  • GmbH


Unternehmenskonzept: 

Der Fachmann für Sonnenschutzsysteme befasst sich mit sämtlichen den Sonnenschutz betreffenden Vorrichtungen und Bauten. Zum Portfolio des Meisterbetriebes gehören unter anderem der Vertrieb sowie die Montage von Markisen jeglicher Art, diversen Rollläden und Vordächern sowie der dazugehörige Service. Ebenfalls das Know-How für Outdoorarbeiten sowie Terassendächer sind im Unternehmen vorhanden.

Historie: 
Seit fast einem halben Jahrhundert besteht der Betrieb am Markt und hat sich innerhalb dieser Zeit einen hervorragenden Ruf erarbeiten können.

Besonderheiten: 
Der Ausbildungsbetrieb agiert im gehobenen Preissegment. Die Kunden schätzen den exklusiven Service sowie die makellose Ausführung der Arbeiten.

Kunden: 
Die Abnehmer des Sonnenschutzprofis stammen mit 95% zum größten Teil aus dem privaten Bereich. Lediglich 5% der Kunden gehören dem gewerblichen Sektor an.

Unternehmenszahlen: 
8 feste Mitarbeiter, 2 Aushilfen sowie ein Auszubildender sind Bestandteil des Teams. Die Anzahl der Arbeitnehmer schwankt je nach Saison. Im letzten Geschäftsjahr wurde gemeinsam ein Umsatz von ca. 980.000 EUR erwirtschaftet.

Entwicklungspotential: 
Innerbetrieblich besteht ein recht großes Entwicklungspotential. So wird beispielsweise der Bereich des exklusiven Fenster- und Türenvertriebs aktuell stark weiterentwickelt, außerdem besteht Ausbaupotential im Bereich der Neukundenakquise.

  • Aus privaten Gründen wird ein Nachfolger gesucht
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an 
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen zu vereinbarenden Zeitraum zur Verfügung

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Tischlermeisterbetrieb bietet Beteiligung!

  • 848869
  • Regierungsbezirk Leipzig 
  • Einzelunternehmen

Unternehmenskonzept:
Unsere Mandantschaft hat sich auf Sonderanfertigungen und Kleinserien spezialisiert. Hierbei gibt es keine Einschränkungen: von Nachttischen und Betten über Regale bis hin zu Ritterburgen für Kinder – der Profi lässt keine Kundenwünsche offen. Im Mittelpunkt steht vor allem die persönliche Beratung sowie ein persönliches Engagement.

Historie:
Die Wurzeln des Ausbildungsbetriebes reichen bis in die 1950er Jahre zurück. Seither konnte sich der Betrieb auch überregional einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten.

Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben ist der breit aufgestellte und moderne Maschinenpark sowie der feste Kundenstamm.

Kunden:
Die Abnehmer sind größtenteils dem gewerblichen Sektor zuzuordnen, lediglich ein geringer Teil besteht aus Privatkunden. Es bestehen feste Partnerschaften mit 20 Kunden, die Neukunden werden zurzeit lediglich via Empfehlungsmarketing generiert.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016 wurde ein Umsatz von ca. 990.000 EUR erwirtschaftet. Bis September 2017 konnte bereits ein Umsatz von 780.000 EUR erzielt werden. Zurzeit werden 14 deutsche Fachkräfte beschäftigt.

Entwicklungspotential:
Dem Entwicklungspotenzial sind keine Grenzen gesetzt, beispielsweise können durch einen neuen Geschäftspartner neue Geschäftsfelder eröffnet werden. Außerdem ist eine Umsatzsteigerung durch aktive Neukundenakquise durchaus realistisch.

  • Um Synergieeffekte sinnvoll zu nutzen wird ein Teilhaber gesucht.
  • Der Teilverkauf erfolgt gegen Gebot.
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com

Jetzt gehts um die Wurst! Qualitäts-Fleischer bietet attraktive Übernahmemöglichkeit

  • Referenznummer: 849767
  • Rechtsform: GmbH
  • Standort: Regierungsbezirk Detmold 

Unternehmenskonzept: 
Das Angebotsportfolio des Fachmanns umfasst die verschiedensten Wurst- und Fleischwaren. Neben dem klassischen Aufschnitt bietet der Fleischer ebenso Braten- und Schinkenspezialitäten zum Verkauf an. Die Herstellung der Qualitätswaren aus deutscher Mast und Schlachtung findet ausschließlich im eigenen Hause statt.
Des Weiteren bietet der Betrieb hausgemachte Salate und einen Partyservice an.

Historie: 
Die Historie des Unternehmens reicht bis in die 70er Jahre zurück.

Besonderheiten: 
Zusätzlich zum Thekenangebot bereitet das Team täglich einen frischen Mittagstisch zu. Ein weiteres Standbein des Fleischers ist der Verleih von Bratwurstwagen, Grills und weiterem Zubehör für einen ausgelassenen Grillabend. Auf Wunsch wird der Bratwurstwagen auch mit Servicepersonal angeboten.

Kunden: 
Die Abnehmer des Unternehmens stammen fast ausschließlich aus dem privaten Bereich. Täglich finden ca. 200 hungrige Kunden den Weg zur Fleischerei, am Wochenende sind es bis zu 330.

Unternehmenszahlen: 
Im Betrieb sind 9 Mitarbeiter tätig. Im letzten Geschäftsjahr wurde gemeinsam ein Umsatz von rund 820.000 Euro erwirtschaftet.

Entwicklungspotential: 
Die Gegebenheiten vor Ort erlauben es dem neuen Geschäftsführer, die Geschäftsfläche des Verkaufsraumes zu erweitern. Des Weiteren besteht eine sehr gute Ausgangsbasis, um den Bereich des Caterings auszubauen.

  • Der Verkauf erfolgt aus persönlichen Gründen.
  • Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
  • Für den Erwerber fällt keine Provision an.
  • Der jetzige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: katja.kollias@axanta.com