Schlagwort-Archive: axanta Oldenburg

Hersteller für Kontrollsysteme der Getränkeindustrie sucht Nachfolger!

Referenz Nr.: 848921
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Baden-Württemberg

Unternehmenskonzept:
Das Leistungsprotfolio deckt die Programmierung von individuellen
Kontrollsystemen, wie beispielsweise dem Etikettenmanagement oder
Leergutkontrollen für die Getränkeindustrie ab. Darüber hinaus bietet das
Unternehmen Beratungsleistungen, einen Reperaturservice und Schulungen
für die Systeme an.
Historie:
Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und wird seither vom
derzeitigen Geschäftsführer geführt.
Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben sind die kurzen Reaktionszeiten und der gute
Service. Ebenfalls von dem guten Preis Leistungsverhältnis proftiert das
Unternehmen.
Kunden:
Das Unternehmen kann in seiner Kartei ca. 50 Kunden verzeichnen. Diese
sind zu 100% dem gewerblichen Bereich zuzuordnen.
Unternehmenszahlen: Einen Jahresumsatz von etwa 105.000 Euro und eine Rendite von ca. 35% konnte das Unternehmen im letzten Geschäftsjahr generieren. Das Unternehmen beschäftigt 4 freiberufliche Ingenieure.
Entwicklungspotential:
Durch verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise aktiver Werbung,
können weitere Umsätze generiert werden.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

Heizen Sie den Ofen an! Kaminhandel sucht Nachfolger

Referenz Nr.: 840752
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Brandenburg

Das Unternehmen hat sich auf die Beratung und Planung von Kaminen, Öfen
und Schornsteinsystemen spezialisiert. Die Kunden können zwischen
diversen Marken, welche ebenfalls in den Ausstellungsräumen zu finden sind,
wählen. Neben der Beratung kümmert sich der Kaminprofi ebenfalls um einen
fachgerechten Einbau.

Der Kaminhändler wurde gegen Ende der 90er Jahre gegründet und etabliert
sich seither erfolgreich am Markt.

Durch die individuelle Beratung und Planung konnte sich der Fachhändler
einen hervorragenden Bekanntheitsgrad erarbeiten. Zusätzlich profitiert das
Unternehmen von seinen sehr guten Referenzen.

Der Kundenstamm setzt sich zu 80% aus privaten und 20% gewerblichen
Kunden zusammen. Das Unternehmen verfügt über 1000 Kunden in seiner
Datei.

Das Unternehmen hat im Jahr 2016 bei einer Auslastung von etwa 70% einen
Gesamtumsatz von etwa 450.000 Euro erwirtschaftet. Neben dem
Geschäftsführer sind zwei geringfügig beschäftigte Mitarbeiter angestellt.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Geschäftsführer steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

Onlinehandel für medizinische Ausrüstung bietet Beteiligung oder Übernahme!

Referenz Nr.: 819768
Rechtsform: GmbH
Standort: Hessen

Neben Laboreinrichtungen bietet das Sortiment hauptsächlich Hilfsmittel für
Labore an. Kategorien wie Gewichten, Glaswaren oder Pipetten und
Reagenzien decken nur einen kleinen Teil ab. Neben dem Standardsortiment
an Laborgeräten können Kunden Sonderanfertigungen in Auftrag geben.

Der hohe Bekanntheitsgrad, gepaart mit Zuverlässigkeit und einem hohem
Grad an Transparenz, zeichnet das Unternehmen aus. Verschiedene
Zahlungs- und Liefermethoden sowie der hauseigene Kundenservice
ergänzen das Unternehmenskonzept.

Die Kundendatei des Onlinefachhandels teilt sich zu 40% in gewerbliche,
50% öffentliche und 10% private Abnehmer auf. Insgesamt sind etwa 17.000
Kunden in der Kartei zu finden.

Das Geschäftsjahr 2016 konnte der Onlinehandel mit einem Umsatz von etwa
438.000 Euro abschließen. Das Unternehmen beschäftigt ein Team aus fünf
Mitarbeitern, welches sich aus drei Aushilfen, einer Vollzeitkraft und einer
Teilzeitkraft zusammensetzt.
Neben der Erweiterung der Marketingmaßnahmen und des Personals kann
die Eröffnung eines Ladengeschäftes den Umsatz weiter steigern.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Käufer fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Geschäftsführer steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Metzgereifachbetrieb bietet Übernahmemöglichkeit!

Referenz Nr.: 839269
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bayern

Das Portfolio des Unternehmens bietet seinen Kunden verschiedene Fleisch
und Wurstwaren. Neben dem üblichen Rind- und Schweinefleisch kann der
Kunde verschiedene Geflügelsorten erwerben. Die eigene Schlachtung sowie
Produktion ermöglicht ein umfangreiches Portfolio mit hohem
Qualitätsstandard.

Das im Jahr 1929 gegründete Unternehmen, wird Heute bereits in der dritten generation geführt. Seit Anfang der 90er Jahre leitet der derzeitige
Geschäftsführer das Unternehmen.

Das Unternehmen kann sowohl durch den hohen Bekanntheitsgrad als auch
von der herausragenden Qualität profitieren. Der Fleischerprofi ist bekannt für
die hohe Sauberkeit und den exzellenten Service.

Das Unternehmen verzeichnet 800 Kunden in seiner Kartei. Diese teilen sich
zu 90% in privat und 10% gewerbliche Kunden auf.

Unternehmenszahlen:
Im Jahr 2016 konnte das Unternehmen einen Umsatz von etwa 1,25 Mio.
Euro erwirtschaften. Hierbei konnte eine Rendite von etwa 12% generiert
werden. Der Geschäftsführer wird durch ein Team von 14 Mitarbeitern
unterstützt.

Das Entwicklungspotential ist hoch, ein Partyservice würde die Umsätze steigern.  Zusätzlich bieten aktive Marketingmaßnahmen
eine weitere Möglichkeit, den Jahresumsatz zu erhöhen.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Unternehmer steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LKW-Werkstatt bietet Übernahme!

Referenz Nr.: 847740
Rechtsform: GmbH & Co. KG
Standort: Bayern

Das Leistungsportfolio des Unternehmens umfasst:
– Reparatur und Wartung von Anhängern und Aufbauten
– Reparatur und Wartung von Lastkraftwagen aller Marken
– Garantiearbeiten durch verschiedene Werksvertretungen
– Vermietung einer Tankstelle
– Vermietung von Parkplätzen
– Vermietung von Büros

Vor ca. 20 Jahren wurden die Grundmauern für das Unternehmen gelegt. Seit
etwa 5 Jahren übt das Unternehmen seine heutigen Tätigkeiten aus.

Die Besonderheiten sind die Nähe zu diversen Bundesautobahnen dadurch ist die Werkstatt sehr gut zu erreichen. Weiter stellen der 24h Notdienst und die Qualifikationen der Mitarbeiter einen großen Vorteil für das Unternehmen dar.

Das Unternehmen führt etwa 250 Kunden in seiner Datei. Diese sind zu 95%
dem gewerblichen und zu 5% dem öffentlichen/privaten Bereich zuzuordnen.

Einen Umsatz von etwa 670.000 Euro konnte das Unternehmen im letzten
Geschäftsjahr erwirtschaften. Das Team, bestehend aus einem
KfZ-Mechaniker Meister und drei Techniker Gesellen, unterstützt den
Geschäftsführer dabei tatkräftig.

Der Entwicklung ist keine Greneze gesetzt zum Beispiel besteht auf Grund der örtlichen Gegebenheiten die Möglichkeit die Geschäftsflächen des Unternehmens zu erweitern. Ebenfalls die Ausweitung des Personals oder ergänzende Geschäftstätigkeiten bieten Potential.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Geschäftsführer steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind Computer Spezialist oder wollen Ihr Unternehmen erweitern?

Referenz Nr.: 847194
Rechtsform: GmbH
Standort: südliches Sachsen

Dann bietet sich jetzt Ihre Chance!
Der Spezialist für Soft- und Hardware bietet seinen Kunden ein
umfangreiches Portfolio: neben der fachlich hochwertigen Beratung stehen
dem Kunden Leistungen wie die Reparatur von Computern, Fehleranalysen
oder die Reparatur defekter EDV- oder IT-Systeme zur Verfügung. Zusätzlich
konfiguriert das Spezialist Server und PC-Systeme nach den Wünschen
seiner Kunden. Abgerundet wird das Angebot durch den Verkauf von
kompletten PC’s oder einzelner Komponenten, Druckern und
Verbrauchsmaterialien oder verschiedenen Kommunikationstechniken.

Das Anfang der 90er Jahre gegründete Unternehmen wurde nach etwa 15
Jahren durch den jetztigen Inhaber übernommen und erfolgreich
weitergeführt.

Eine Besonderheit ist die selbstständige Arbeitsweise des Teams und die enge Bindung zu jedem Abnehmer. Profitabel für das Unternehmen sind unter anderem die langjährigen Kundenbindungen sowie die hohe Flexibilität.

Die Kunden stammen zu 70% aus dem gewerblichen Bereich. Die weiteren
30% gehören den Privatkunden an. Etwa 300 umsatzstarke Kunden sind in
der Datei des Spezialisten zu finden.

Im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen einen Umsatz von ca.
230.000 Euro erzielen. Das Team aus drei Mitarbeitern unterstützte den
Geschäftsführer dabei tatkräftig.

Durch die Erweiterung des Leistungsportfolios, beispielsweise durch
Cloud-Lösungen, können weitere Kunden gewonnen und der Umsatz
gesteigert werden.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus privaten Gründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Geschäftsführer
steht für einen Einarbeitungszeitraum zur   Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

 

 

Stadtbekannter Einzelhandel sucht neuen Inhaber

Referenz Nr.: 846259
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Großraum Frankfurt am Main

Unternehmenskonzept:
Das stadtbekannte Geschäft bietet ein umfangreiches Sortiment: neben
Tabakwaren, diversen Süßwaren und Telefonkarten verfügt der Laden über
eine Vielzahl verschiedener Zeitungen und Zeitschriften. Weitere
Teilbereiche, welche für den Erfolg des Unternehmens verantwortlich sind,
bilden zum einen die Lottoannahmestelle und zum anderen die integrierte
Vorverkaufsstelle für Konzerte, Musicals oder ähnliche Veranstaltungen im
bundesweiten Raum. Das Geschäft wird seit Mitte der 90er Jahren erfolgreich geführt.
Besonderheiten:
Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Vertrieb von Zeitschriften und Zeitungen.
Rund 1600 verschiedene Zeitschriften stehen dem Kunden zur Auswahl zur
Verfügung. Zudem verfügt das Unternehmen über eine Lottoannahmestelle,
mit welcher weitere Umsätze von rund 700.000 Euro erwirtschaftet werden.
Die direkt gegenüberliegende Haltestelle bietet einen weiteren Vorteil für das
Unternehmen.
Kunden:
Pro Woche werden bis zu 2500 Privatkunden gezählt. Durch die enge
Kundenbindung kann das Unternehmen einen großen Teil der Kunden zu
ihren Stammkunden zählen. Aufgrund der vorteilhaften Lage findet jedoch
auch genug Laufkundschaft ihren Weg dort hin.
Unternehmenszahlen:
Das Team besteht aus der Geschäftsführerin und sieben geringfügig
beschäftigten Aushilfen. Auch intern zählt langjähriges Vertrauen:
durchschnittlich sind die Mitarbeiter zehn Jahre im Unternehmen. Gemeinsam
erwirtschafteten sie im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von ca. 500.000
Euro.
Entwicklungspotential:
Aufgrund der vorhandenen Gegebenheiten ist eine Erweiterung der
Geschäftsfläche denkbar. Ebenso ist es möglich, den Teilbereich der
Kartenvorverkaufsstelle auszuweiten und diese nicht nur im Laden, sondern
auch über einen Onlineshop zu vertreiben.
Verkaufsgrund:
Aus gesundheitlichen Gründen wird ein Nachfolger gesucht.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

SHK Betrieb mit exzellenter Auftragslage sucht Nachfolger!

Referenz Nr.: 846150
Rechtsform: Gesellschaft
Standort: Großraum Berlin

Vor rund 30 Jahren wurde die Firma gegründet, seiter wird es erfolgreich geführt. Das Unternehmsnskonzept umfasst die Bereiche Sanitär,Heizung  und Klima.
Der Einbau und die Reparatur von Bädern, Gas-, Öl- und Klimaanlagen.
Außerdem gehören der Service von Heizungs- und Klimastationen, sowie die
Erstellung von Anlagen zur Nutzung von regenerativen Energien und
energetischen Modernisierungen zu den Leistungen des Unternehmens.
Durch die Bereitstellung eines 24h Notdienstes steht das Unternehmen auch
im Notfall immer für seine Kunden zur Verfügung.

Zu den Besonderheiten des Unternehmens zählt die Nähe zu seinen Kunden. Ausßerdem profitiert das Unternehmen von seinem breitgefächertem Leistungsspektrum und den dauraus resultirenden
Auftragsvolumen. Es besteht eine starke Kundenbindung infolge zahlreicher
Wartungsverträge.

Die Kunden des Sanitär-Profis gehören mit etwa 70% dem gewerblichen
Bereich an. Die anderen 30% der Kunden stammen aus dem privaten
Bereich. Durch die lange Beständigkeit und die durchweg guten Leistungen
sichert sich das Unternehmen seit her seinen hervorragenden Ruf.

Unternehmenszahlen:

In dem Geschäftsjahr 2015 wurde ein Umsatz von 800.000 Euro und im
Geschäftsjahr 2016 konnte ein Gesamtumsatz von 814.000 Euro generiert
werden.
Das Unternehmen beschäftigt acht Monteure sowie zwei Angestellte.

Entwicklungspotential:

Die Erweiterung der Geschäftsfläche und der Ausbau der Internetpräsenz
bieten enormes Potential. Zudem kann der Ausbau der Leistungen zur
Nutzung regenerativen Energien und energetischen Modernisierungen den
Umsatz steigern.

Verkaufsgrund:

Das Unternehmen wird aus Altersgründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf des Unternehmens erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Handswerksbetrieb mit klarer Durchsicht sucht Nachfolger!

Referenz Nr.: 845904
Rechtsform: eingetragener Kaufmann
Standort: Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Köln

Unternehmenskonzept:
Sie schätzen die Vielseitigkeit von Glas und wollen diese sinnvoll nutzen?

Der Handwerksbetrieb bietet eine Reihe verschiedener Möglichkeiten. Neben
der individuellen Glasüberdachung, Ganzglastüren,
Ganzglasduschabtrennungen und Küchenrückwänden erstellt der Fachmann
ebenfalls Museeneinrichtungen sowie Treppen- und Balkongeländer.
Abgerundet wird das Portfolio durch die Glasbruchreparaturen und die
individuelle Erstellung von Möbeln, wie beispielsweise Vitrinen oder Regale.
Historie:
Der seit 1982 bestehende Betrieb wird seit 2010 durch den derzeitigen
Eigentümer geführt.
Besonderheiten:
Das Unternehmen kann sich seit jeher durch die hervorragende Qualität der
Produkte auszeichnen. Zudem wirkt sich die Flexibilität in der
Auftragsannahme und die Verlässlichkeit positiv auf die Unternehmenszahlen
aus.
Kunden:
Die ca. 4.000 Kunden des Unternehmens werden zu etwa 35% dem privaten
Bereich und zu etwa 65% dem gewerblichen Bereich zugeordnet. Jährlich
kann das Unternehmen einen Kundenzuwachs von etwa 20% verzeichnen.
Unternehmenszahlen:
Das Unternehmen konnte das Geschäftsjahr 2016 mit einem generierten
Umsatz von etwa 850.000 Euro abschließen. Das Unternehmen beschäftigt
derzeit 7 Mitarbeiter.
Entwicklungspotential:
Glas wird in der heutigen Zeit immer beliebter. Um dies sinnvoll zu nutzen,
wäre eine Erweiterung der Marketingmaßnahmen oder die Einstellung
weiterer Mitarbeiter eine Möglichkeit, den Umsatz weiter zu steigern.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus persönlichen Gründen veräußert.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der jetzige Eigentümer steht für einen Übergabezeitraum als auch eine
Zusammenarbeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Wärmelampenhersteller bietet Übernahme!

Referenz Nr.: 848467
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bundesweit

Das Unternehnmen hat sich auf die Herstellung und Entwicklung von
verschiedenen Wärmelampen spezialisiert. Neben den eigentlichen Lampen
werden ebenfalls passende Stative produziert.

Anfang der 30er Jahrewurde das Unternehmen gegründet. Seit 2006 wird es
vom derzeitigen Inhaber geführt.

Das Spezialist- Unternehmen verfügt über zahlreiche Schutzrechte und verschiedene DEKRA-Zertifizierungen. Weiter kann sich das Unternehmen durch eine schlanke und kostenoptimierte Organisationsstruktur hervorheben.

Die 200 Kunden des Unternehmens stammen zu 100% aus dem
gewerblichen Bereich. Diese sind aussschließlich Fachhändler für
Physiotherapie.

Unternehmenszahlen:
Der Fachbetrieb für  konnte im letzten Geschäftsjahr einen
Umsatz von 310.000 Euro und eine Rendite von ca. 20% erwirtschaften. Das
Unternehmen beschäftigt einen Vollzeitmitarbeiter sowie eine Teilzeitkraft.
Verkaufsgrund:
Aufgrund einer Umstrukturierung wird das Unternehmen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com