Schlagwort-Archive: axanta AG

Telekommunikationsanlagenbauer sucht Nachfolger!

Referenznummer: 852070

Rechtsform:
GmbH

Standort:
Bayern, Regierungsbezirk Oberfranken

 

Unternehmenskonzept:
Das Leistungsportfolio umfasst die Entwicklung sowie die Beratung von Telekommunikationsanlagen und Applikationen. Zu diesen gehören unter anderem Systeme zur Anrufverteilung, Gesprächsdatenmanagement oder spezielle Notruftechniken. Die bereits genannten Systeme können für jegliche Zwecke angepasst werden, werden derzeit jedoch vermehrt im Bereich Alten- und Pflegeheim verwendet.

Historie:
Das Unternehmen wurde im Jahr 1986 als Einzelfirma gegründet. Etwa 10 Jahre später wurde das Unternehmen / der Betrieb in eine GmbH umfirmiert.

Besonderheiten:
Verfolgt wird eine Null-Fehler Strategie, wodurch sich das Unternehmen einen ausgezeichneten Ruf erarbeiten konnte. Darüber hinaus zeichnen die flexiblen und kundenorientierten Lösungen den Service aus.

Kunden:
Der Anlagenentwickler zählt über 700 gewerbliche Kunden in seiner Kartei.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016/2017 konnte ein Umsatz in Höhe von ca. 144.000 Euro generiert werden. Abgeschlossen werden konnte es mit einer Rendite von etwa 32%. Bis März 2017 konnte ein Umsatz in Höhe von 74.000 erwirtschaftet werden.

Entwicklungspotential:
Derzeit wird auf die Akquise von Neukunden verzichtet. Die Aufnahme von aktiven Marketingmaßnahmen und Generierung neuer Kunden, stellen daher ein enormes Potential dar.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus persönlichen Gründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fallen keine Provisionskosten an.

Übergabe:
Der derzeitige Gesellschafter steht für einen Übergabezeitraum nach Vereinbarung zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com

846831 Erfolgreiches Handelsunternehmen mit großem Entwicklungspotential bietet Übernahme!

 

Rechtsform:
GmbH

 

Standort:
standortunabhängig

Unternehmenskonzept:
Das Portfolio des Unternehmens deckt den Vertrieb von verschiedenen Produkten an Discounter und Baummärkte ab. Zum Produktportfolio gehören unter anderem DIY– Artikel, Gartenzubehör, Heimwerkerbedarf sowie Autozubehör.

Historie:
Im Jahr 1998 wurde das Unternehmen gegründet. Seither werden steigende Umsätze generiert.

Besonderheiten:
Hervorzuheben ist, dass bereits Aufträge für das gesamte Jahr 2018 vorhanden sind, welche das Umsatzvolumen aus dem Vorjahr bereits bei weitem übersteigen. Des Weiteren profitiert der Großhandel von seinen guten Lieferanten- sowie Kundenbeziehungen.

Kunden:
Das Unternehmen bedient etwa 15 gewerbliche Kunden.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2017 konnte ein Umsatz in Höhe von ca. 3 Mio. Euro generiert werden. Für das Geschäftsjahr 2018 wird eine Umsatzsteigerung vorhergesagt. Der Großhändler beschäftigt derzeit 3 Mitarbeiter.

Entwicklungspotential:
Durch die Einbringung von Kapital kann das Unternehmen weitere Aufträge entgegennehmen und somit den Jahresumsatz weiter steigern.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus persönlichen Gründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der Gesellschafter steht für einen Übergabezeitraum zu Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:

anika.niemeyer@axanta.com

851271 Etabliertes Sachverständigenbüro bietet Übernahme!

Standort:
standortunabhängig

Unternehmenskonzept:
Als Sachverständigenbüro kümmert sich das Unternehmen um die Untersuchung von Schäden an Gebäuden und Fachwerkhäusern, speziell im Bereich Holz. Wobei der Fokus darauf liegt, eine möglichst wirtschaftliche Lösung für den Kunden zu finden.

Historie:
Das Unternehmen wurde Mitte der 80er Jahre gegründet und wird seither erfolgreich geführt.

Besonderheiten:
Hervorzuheben ist, dass das Unternehmen nicht an einen Standort gebunden ist. Des Weiteren stellt die sehr gute Marktposition einen Vorteil dar.

Kunden:
Das Unternehmen zählt etwa 450 Kunden in seiner Kartei. Dabei sind 5% dieser dem gewerblichen, 40% dem privaten und 55% dem öffentlichen Bereich zuzuordnen.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2017 hat das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 401.000 Euro generiert. Dabei konnte eine Rendite von ca. 66% erzielt werden. Das Unternehmen beschäftigt 3 Personen auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird auf Grund fehlender Nachfolge verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen langfristigen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns direkt: anika.niemeyer@axanta.com