Schlagwort-Archive: Unternehmen

Hersteller für Kontrollsysteme der Getränkeindustrie sucht Nachfolger!

Referenz Nr.: 848921
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Baden-Württemberg

Unternehmenskonzept:
Das Leistungsprotfolio deckt die Programmierung von individuellen
Kontrollsystemen, wie beispielsweise dem Etikettenmanagement oder
Leergutkontrollen für die Getränkeindustrie ab. Darüber hinaus bietet das
Unternehmen Beratungsleistungen, einen Reperaturservice und Schulungen
für die Systeme an.
Historie:
Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und wird seither vom
derzeitigen Geschäftsführer geführt.
Besonderheiten:
Besonders hervorzuheben sind die kurzen Reaktionszeiten und der gute
Service. Ebenfalls von dem guten Preis Leistungsverhältnis proftiert das
Unternehmen.
Kunden:
Das Unternehmen kann in seiner Kartei ca. 50 Kunden verzeichnen. Diese
sind zu 100% dem gewerblichen Bereich zuzuordnen.
Unternehmenszahlen: Einen Jahresumsatz von etwa 105.000 Euro und eine Rendite von ca. 35% konnte das Unternehmen im letzten Geschäftsjahr generieren. Das Unternehmen beschäftigt 4 freiberufliche Ingenieure.
Entwicklungspotential:
Durch verschiedene Maßnahmen, wie beispielsweise aktiver Werbung,
können weitere Umsätze generiert werden.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen vereinbarten Zeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

Heizen Sie den Ofen an! Kaminhandel sucht Nachfolger

Referenz Nr.: 840752
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Brandenburg

Das Unternehmen hat sich auf die Beratung und Planung von Kaminen, Öfen
und Schornsteinsystemen spezialisiert. Die Kunden können zwischen
diversen Marken, welche ebenfalls in den Ausstellungsräumen zu finden sind,
wählen. Neben der Beratung kümmert sich der Kaminprofi ebenfalls um einen
fachgerechten Einbau.

Der Kaminhändler wurde gegen Ende der 90er Jahre gegründet und etabliert
sich seither erfolgreich am Markt.

Durch die individuelle Beratung und Planung konnte sich der Fachhändler
einen hervorragenden Bekanntheitsgrad erarbeiten. Zusätzlich profitiert das
Unternehmen von seinen sehr guten Referenzen.

Der Kundenstamm setzt sich zu 80% aus privaten und 20% gewerblichen
Kunden zusammen. Das Unternehmen verfügt über 1000 Kunden in seiner
Datei.

Das Unternehmen hat im Jahr 2016 bei einer Auslastung von etwa 70% einen
Gesamtumsatz von etwa 450.000 Euro erwirtschaftet. Neben dem
Geschäftsführer sind zwei geringfügig beschäftigte Mitarbeiter angestellt.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Geschäftsführer steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

 

 

 

 

Onlinehandel für medizinische Ausrüstung bietet Beteiligung oder Übernahme!

Referenz Nr.: 819768
Rechtsform: GmbH
Standort: Hessen

Neben Laboreinrichtungen bietet das Sortiment hauptsächlich Hilfsmittel für
Labore an. Kategorien wie Gewichten, Glaswaren oder Pipetten und
Reagenzien decken nur einen kleinen Teil ab. Neben dem Standardsortiment
an Laborgeräten können Kunden Sonderanfertigungen in Auftrag geben.

Der hohe Bekanntheitsgrad, gepaart mit Zuverlässigkeit und einem hohem
Grad an Transparenz, zeichnet das Unternehmen aus. Verschiedene
Zahlungs- und Liefermethoden sowie der hauseigene Kundenservice
ergänzen das Unternehmenskonzept.

Die Kundendatei des Onlinefachhandels teilt sich zu 40% in gewerbliche,
50% öffentliche und 10% private Abnehmer auf. Insgesamt sind etwa 17.000
Kunden in der Kartei zu finden.

Das Geschäftsjahr 2016 konnte der Onlinehandel mit einem Umsatz von etwa
438.000 Euro abschließen. Das Unternehmen beschäftigt ein Team aus fünf
Mitarbeitern, welches sich aus drei Aushilfen, einer Vollzeitkraft und einer
Teilzeitkraft zusammensetzt.
Neben der Erweiterung der Marketingmaßnahmen und des Personals kann
die Eröffnung eines Ladengeschäftes den Umsatz weiter steigern.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Käufer fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Geschäftsführer steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Wärmelampenhersteller bietet Übernahme!

Referenz Nr.: 848467
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Bundesweit

Das Unternehnmen hat sich auf die Herstellung und Entwicklung von
verschiedenen Wärmelampen spezialisiert. Neben den eigentlichen Lampen
werden ebenfalls passende Stative produziert.

Anfang der 30er Jahrewurde das Unternehmen gegründet. Seit 2006 wird es
vom derzeitigen Inhaber geführt.

Das Spezialist- Unternehmen verfügt über zahlreiche Schutzrechte und verschiedene DEKRA-Zertifizierungen. Weiter kann sich das Unternehmen durch eine schlanke und kostenoptimierte Organisationsstruktur hervorheben.

Die 200 Kunden des Unternehmens stammen zu 100% aus dem
gewerblichen Bereich. Diese sind aussschließlich Fachhändler für
Physiotherapie.

Unternehmenszahlen:
Der Fachbetrieb für  konnte im letzten Geschäftsjahr einen
Umsatz von 310.000 Euro und eine Rendite von ca. 20% erwirtschaften. Das
Unternehmen beschäftigt einen Vollzeitmitarbeiter sowie eine Teilzeitkraft.
Verkaufsgrund:
Aufgrund einer Umstrukturierung wird das Unternehmen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht für einen Übergabezeitraum zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

IT-Dienstleister mit umfangreichem Portfolio sucht Beteiligung!

Referenz Nr.: 848603
Rechtsform: GmbH
Standort: Rheinland-Pfalz

Unternehmenskonzept:
Die individuelle Entwicklung von Software-Lösungen steht im Fokus des
Unternehmens. Die Kombination aus verschiedenen Programmiersprachen
und dem Know-How hinsichtlich der Soft- und Hardwarelösungen zeichnet
den IT-Spezialisten  aus.
Historie:
Das im Jahr 1998 gegründete Unternehmen wird seither von dem heutigen
Geschäftsführer geleitet.
Besonderheiten:
Profitieren kann das Unternehmen von seinem exzellenten Standort, welcher
nicht nur eine ideale Verkehrsanbindung bietet. Ebenfalls wirken sich die dort
verlegten Glasfaserleitungen,die mit bis zu 200 Mbit/s Daten verarbeiten,
positiv auf die Geschäftstätigkeiten aus.
Kunden:
Die treuen Kunden des IT-Dienstleisters teilen sich zu 60% in gewerbliche
und 40% öffentliche Kunden.
Unternehmenszahlen:
Einen Gesamtumsatz von etwa 311.000 Euro konnte das Unternehmen im
Jahr 2016 erzielen. Hierbei wurde ein Jahresüberschuss von ca. 35.000 Euro
erwirtschaftet. Das Unternehmen beschäftigt drei Mitarbeiter.
Entwicklungspotential:
Das Entwicklungspotential liegt in der Weiterentwicklung der Technik.
Beispielsweise bietet die Aufnahme von Cloudlösungen in das
Unternehmensportfolio enormes Potential.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Expansionsgründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Medizintechnisches Unternehmen mit zertifizierter Herstellung bietet Nachfolge!

Referenz Nr.: 845859
Rechtsform: GmbH & Co. KG
Standort: Baden-Württemberg

Unternehmenskonzept:
Mitte der 80er Jahre wurde das Unternehmen als Firmenzusammenschluss gegründet. Der Geschäftsfüherer ist seit Beginn an dabei und führte dieses zu seinem heutigen Erfolg. Der Leistungsbereich des Fachbetriebes umfasst die Entwicklung und Herstellung verschiedener elektromedizinischer Geräte. Das Tagesgeschäft umfasst die Produktion, Reparatur, den Aftersales-Service
und den Verkauf, sowie auch den Vertrieb von medizinischen Einwegartikeln.
Besonderheiten:
Auf Grund der speziellen Produktpalette verzeichnet der Hersteller sowohl
national als auch international kaum Wettbewerber. Die nach
MPG-zertifizierte Produktion macht den Fachbetrieb profitabel.
Kunden:
Die Kunden stammen zu 100% aus dem gewerblichen Bereich. Weltweit
werden die elektromedizinischen Geräte in Anspruch genommen, wobei etwa
35% der Abnehmer aus dem chinesischem Raum stammen.
Unternehmenszahlen:
Im letzten Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von etwa 1,1 Mio. Euro
erwirtschaftet werden. Das Team bestehtend aus Elektronikern, Chemikern
und Physikern, verhilft dem Unternehmen zu einem Ergebnis von 20%.
Entwicklungspotential:
Das spezielle Fachgebiet des Betriebes bietet viele
Ausweitungsmöglichkeiten, so könnte die Erweiterung der Produktpalette vom
medizintechnischen über den technischen Bereich das Potential auf dem
internationalen Markt weiter ausschöpfen.
Verkaufsgrund:

 

Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen veräußert.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der Unternehmer steht auf Wunsch für einen vereinbarten Zeitraum zur
Übergabe zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

CNC-Spezialist für schwer zerspanbare Werkstoffe sucht Nachfolger!

Referenz Nr.: 847138
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Nordrhein Westfalen, Regierungsbezirk Düsseldorf

Unternehmenskonzept:
In den 60er Jahren wurde das Unternehmen  gegründet. Das Leistungsportfolio des Unternehmens dreht sich um das Bearbeiten von hochlegierten, schwer zerspanbaren Werkstoffen. Mithilfe modernster CNC-Technik und Präzision auf höchstem Niveau erstellt der Profi Bauteile und Komponenten für die verschiedensten Branchen in Einzelserien.
Historie:
Nach dem Erwerb des Unternehmens in den 90er Jahren, durch den derzeitigen
Geschäftsführer, beginnt für den Spezialisten eine neue Ära.
Besonderheiten:
Die Produktionsform bietet einen hohen Grad an Flexibilität in der Auftragsannahme. Durch die hochmodernen Maschinen und das fachkompetente Personal profitiert das Unternehmen.
Kunden:
Die Kunden des Unternehmens stammen zu 100% aus dem gewerblichen
Bereich.
Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2016 konnte das Unternehmen einen Umsatz von etwa
665.000 Euro erzielen. Das Team aus vier Mitarbeitern in der Produktion und
einer Bürokraft unterstützten den Geschäftsführer dabei tatkräftig.
Entwicklungspotential:
Durch verschiedene Marketingmaßnahmen oder die Umstellung des
Produktionskonzepts könnten weitere Umsätze generiert werden. Zudem
bietet die Ausweitung des Personalstammes enormes Potential.
Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe: Der Unternehmer steht für eine Einarbeitungszeit zur Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

 

Etablierter Fachhandel für den medizinischen Bedarf bietet Nachfolge!

Referenz Nr.:    846374
Rechtsform:     GmbH
Standort:          Rheinland-Pfalz

Unternehmenskonzept:
Der medizinische Fachhandel führt Produkte und Gerätschäften für
verschiedenste Bereiche. Der Großteil des Sortimentes wird durch Produkte
für die Medizintechnik und Rehatechnik abgedeckt. Hervorzuheben ist, dass
auf Grund des technischen Know-How’s die angebotenen Artikel ebenfalls
gewartet und ggf. repariert werden können. Das Produkt- und
Dienstleistungsspektrum wird durch die individuellen Hausbesuche und den
hauseigenen Notfalldienst abgerundet.
Historie:
Das Geschäft wird seit 1997 erfolgreich vom Geschäftsführer geführt.
Besonderheiten:
Das Unternehmen verfügt über einige Kooperationen, die den Vertrieb fördern
und stärken. Zudem bieten die kostenslosen Parkmöglichkeiten vor der Tür
einen Vorteil, vor allem für Menschen mit körperlichen Einschränkungen.
Kunden:
Die Kunden der GmbH gehören zu 94% dem gewerblichen, zu 5% dem
privaten und zu 1% dem öffentlichen Bereich an. Die langjährigen
Beziehungen zwischen Unternehmen und Kunden prägen das
Unternehmensbild.
Unternehmenszahlen:
Das Team des Fachhandels setzt sich neben der Geschäftsführung aus sieben weiteren Mitarbeitern zusammen. Gemeinsam konnte im letzten
Geschäftsjahr einen Umsatz von rund 500.000 Euro erwirtschaftet werden.
Entwicklungspotential:
Vor Ort die Möglichkeit, das Angebotsspektrum zu erweitern. Ein Ausbau der
Produktpalette ist ebenfalls für den Onlinevertrieb von Nutzen. Hier können
neue Kooperationen eingegangen werden, um weitere Sektoren der Pflege  zu
erschließen. Aufgrund der innerbetrieblichen Kompetenzen ist es ebenfalls
denkbar, weitere Dienstleistungen oder Produkte bezüglich des
Wohlbefindens in die Hausbesuche einzubinden.
Verkaufsgrund:
Aus persönlichen Gründen wird ein Nachfolger gesucht.
Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für der Erwerb fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht nach Übergabe für eine Zusammenarbeit zur
Verfügung.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com

Erfolgreiche Traditionsbäckerei in 3. Generation sucht Nachfolge!

Referenz Nr.: 845750
Rechtsform: Einzelunternehmen
Standort: Rheinland-Pfalz

Unternehmenskonzept:
Im Laufe der Zeit hat sich die Backstube mit klassischen Backwaren einen
guten Ruf bei seiner Kundschaft erarbeitet. Durch die hochmodernen
Gerätschaften und das freundliche sowie geschulte Personal, ist es dem
Unternehmen möglich auch auf individuelle Kundenwünsche in großen
Mengen zu reagieren. Desweiteren werden neben dem Ladengeschäft auch
Brötchen-Mobile und öffentliche Einrichtungen täglich mit frischen Brötchen
versorgt.
Historie:
Die Bäckerei besteht seit über 100 Jahren und konnte sich seither auf dem
Markt durchsetzten.
Besonderheiten:
Hier wird Qualität großgeschrieben, auf die „alte Schule“ Wert gelegt sowie
ein Natursauerteig verwendet. Das bestechend hohe Niveau der Backwaren
wird durch diverse Auszeichnungen für die hochwertigen Brötchen und Brote bewiesen.
Kunden:
Die Kundschaft ist breit gefächert. Sowohl die Gäste aus der Filiale, als auch
Großkunden aus dem Gewerbe sowie öffentliche Einrichtungen, wie
Altenheime, greifen auf die breite Angebotspalette zurück.
Unternehmenszahlen:
In den letzten Unternehmensjahren ist ein konstanter Umsatz von ca. 570.000
Euro pro Jahr erwirtschaftet worden. In dem Unternehmen sind 14 Mitarbeiter
angestellt.
Entwicklungspotential:
Um die bereits vorhandenen Kapazitäten besser nutzen zu können, bietet
sich die Akquise von Großkunden und die Erweiterung der Produktpalette an.
Auch die Eröffnung einer neuen Filiale bietet neue Möglichkeiten.
Verkaufsgrund:
Aus Altersgründen wird ein Nachfolger gesucht.Verkaufskonditionen: Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.
Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.
Übergabe:
Der derzeitige Inhaber steht nach der Übergabe für einen vereinbarten
Zeitraum zur Verfügung

 Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter:  anika.niemeyer@axanta.com

 

Lackiererei mit hervorragendem Ruf zu veräußern!

Referenz Nr.:     845848
Rechtsform:      GmbH
Standort:            Niedersachsen

Unternehmenskonzept:
Das Unternehmen bietet seinen Kunden eine Vielzahl an Möglichkeiten die Lacke von Fahrzeugen, Möbeln oder anderen Dingen aufzubessern oder zu erneuern. Neben den Lackierarbeiten, welche das Hauptgeschäft ausmachen, übernimmt die Lackiererei ebenfalls verschiedene Karosseriearbeiten, Kunststoffreparaturen, Ausbeulungen oder
Unfall-Instandsetzungen.

Historie:
Im Jahr 1988 gründeten die Geschäftsführer das Einzelunternehmen. Etwa vier Jahre später folgte die Umfirmierung in die heutige GmbH.

Besonderheiten:
Durch die Zusammenarbeit mit einem Autohersteller verfügt das Unternehmen über einen Gebietsschutz für Autolacke. Weiter zählt die moderne Ausstattung zu den Besonderheiten der Lackiererei.

Kunden:
Der große Kundenstamm gliedert sich zu 15% in private, 20% in öffentliche und zu 65% in gewerbliche Auftraggeber.

Unternehmenszahlen:
Im Geschäftsjahr 2015 konnte das Unternehmen einen Umsatz von etwa 910.000 Euro erwirtschaften. Bis November 2016 generierte die Lackiererei einen Umsatz von etwa 900.000 Euro. Das tatkräftige Team besteht aus 10 selbstständig arbeitenden Mitarbeitern.

Entwicklungspotential:
Der Ausbau des Dienstleistungsportfolios um LKW-Lackierungen oder Anhänger bietet die Chance, weitere Umsätze zu erzielen. Weiter stellt die Erweiterung der  Marketingmaßnahmen enormes Potential dar.

Verkaufsgrund:
Das Unternehmen wird aus Nachfolgegründen verkauft.

Verkaufskonditionen:
Der Verkauf erfolgt gegen Gebot.

Vermittlungsgebühr:
Für den Erwerber fällt keine Provision an.

Übergabe:
Die Geschäftsleitung steht für einen Einarbeitungszeitraum zur Verfügung.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich unter: anika.niemeyer@axanta.com