Startseite Startseite   Kontakt Kontakt   Impressum/Datenschutz Impressum/Datenschutz

Referenzen der axanta AG – Unternehmensnachfolge

axanta AG

M&A-Berater der axanta vermitteln Sonnergie GmbH sicher in neue Hände

Sonnergie GmbH

Oldenburg – Januar 2013: Im Dezember letzten Jahres wurde die Sonnergie GmbH aus Rangendingen bei Tübingen in die Thomas Preuhs Holding GmbH integriert. Unter Vermittlung der axanta AG konnten alle acht Mitarbeiter übernommen werden. Auch der ursprüngliche Firmenname bleibt bestehen.

Ursprünglich hatte Thomas Preuhs – Eigner der gleichnamigen Holding – ganz andere Vorstellungen von der Geschäftstätigkeit der Sonnergie GmbH, wie sich im Erstgespräch zwischen Herrn Preuhs, den vormaligen Eigentümern Ute und Matthias Bartholomä sowie der axanta AG herausstellte. Trotzdem vermittelte die axanta am Ende erfolgreich, denn was auch klar wurde ist, dass die Sonnergie GmbH hervorragend zur Unternehmensphilosophie der Holding passt.

Udo Goetz, Vorstand der axanta AG bekräftigt: „Dieses Beispiel zeigt, wie wichtig es ist, einen erfahrenen Firmenvermittler als Moderator für die Gespräche mit den Kaufinteressenten einzuschalten.“

Erfahrung haben die Berater der axanta reichlich. Seit Gründung 2006 berät die unabhängige M&A-Gesellschaft kleine und mittelständische Firmen zu den Themen Unternehmenskauf und -Verkauf, Nachfolge und Beteiligungen. Inzwischen zählt die axanta zu den Marktführern auf ihrem Gebiet.

Sonnergie GmbH – axanta AG berät ein Unternehmen mit erstklassigem Wachstumspotenzial

Einen hervorragenden Ruf in Baden-Württemberg genießt die Sonnergie GmbH. Das seit Mitte der 90er Jahre bestehende Unternehmen hat sich auf den Vertrieb alternativer Heizsysteme spezialisiert. Die Produktpalette umfasst neben Wärmepumpen sowie Solar- und Holzheizanlagen (Komplettsysteme inklusive aller Komponenten und Speichertechnik) auch Wohnraumöfen für Neubau-, Sanierungs- und Ergänzungsprojekte. Rund 200 Gewerbekunden aus der Heizungsbranche nehmen das Leistungsspektrum regelmäßig in Anspruch.

Im Jahr 2011 erwirtschaftete das achtköpfige Mitarbeiter-Team einen Umsatz von mehr als einer Million Euro – mit Entwicklungspotenzial. Denn die Umwandlung von Sonnenenergie in thermische Nutzenergie ist ein hochaktuelles Thema und die Produktpalette der Sonnergie durch weitere Fabrikate gut ausbaufähig.

Fünf Monate für die komplette Transaktion mit der axanta als Vermittler

Die bisherigen Inhaber, Ute und Matthias Bartholomä, entschieden sich bei ihrer Nachfolgeregelung für eine externe Lösung. Im Auge hatten sie dabei von Anfang an die Thomas Preuhs Holding GmbH, zu der die axanta als Vermittler einen Kontakt herstellen sollte. In den anschließenden Gesprächen konnte Eigentümer Thomas Preuhs überzeugend für den Übernahmeplan gewonnen werden, sodass die axanta nun, nach nur fünf Monaten, den erfolgreichen Abschluss der Transaktion bekanntgeben kann.

 
Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neu ist für Existenzgründer eine umfangreiche Fördermittelberatung. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@dafko.de
Internet: www.axanta.com

Dieser Beitrag wurde unter axanta abgelegt und mit , , verschlagwortet.

4 Antworten auf M&A-Berater der axanta vermitteln Sonnergie GmbH sicher in neue Hände

  1. Naston23 sagt:

    Ohne die professionelle Unterstützung der axanta AG wäre hier wohl mal wieder ein Unternehmen mit großer Perspektive von der Landkarte verschwunden. Was das für die Mitarbeiter der Sonnergie GmbH, die bislang anscheinend einen hervorragenden Job gemacht haben, bedeutet hätte, liegt auf der Hand. Bleibt nur zu wünschen, dass das Unternehmen auch künftig erfolgreich arbeiten kann.

  2. AlFiMur sagt:

    Ist bestimmt eine schwierige Aufgabe, einen Nachfolger für das eigene Unternehmen zu finden. Was man selbst aufgebaut hat, soll schließlich so fortgeführt werden, dass nicht nach ein paar Monaten die Lichter ausgehen. Da ist es schon besser einen Berater zu konsultieren, der weiß, worauf es ankommt. Die axanta AG ist jedenfalls für ihre erfolgreichen Vermittlungstätigkeiten bekannt.

  3. walga sagt:

    Wenn man bedenkt, dass die axanta-Berater in ganz Deutschland und den unterschiedlichsten Branchen aktiv sind, kann man eigentlich nur den Hut ziehen. Diese Unternehmensvermittlung beweist eindrucksvoll, wie wertvoll die Zusammenarbeit mit einem Experten sein kann, wenn es um den Fortbestand eines Unternehmens geht.

  4. Moonrac sagt:

    Eitel Sonnenschein in Sachen Unternehmensnachfolge?! Wer sich fragt, weshalb man bei der Nachfolgeregelung einen externen Berater konsultieren sollte, bekommt hier die Antwort präsentiert. Das Ganze in nur fünf Monaten mit einem solchen Ergebnis über die Bühne zu bringen, ist schon eine reife Leistung!!! Super.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>