Startseite Startseite   Kontakt Kontakt   Impressum/Datenschutz Impressum/Datenschutz

Referenzen der axanta AG – Unternehmensnachfolge

axanta AG

axanta AG vermittelt Naturfleischerei Janutta an neuen Eigentümer

Oldenburg – September 2013. Der passende Nachfolger ist häufig im direkten Unternehmensumfeld zu finden. Dies zeigte sich einmal mehr bei der Vermittlung der Naturfleischerei Janutta aus Velbert. Die axanta AG begleitete die Unternehmensübergabe, die über einen Management-Buy-Out stattfand.

Erfolgreicher Unternehmensverkauf der Naturfleischerei Janutta: Verkäufer Stephan Reinhold (3. von links) und der Käufer Miroslav Tomic (4. von links)

Erfolgreicher Unternehmensverkauf der Naturfleischerei Janutta:
Verkäufer Stephan Reinhold (3. von links) und der Käufer Miroslav Tomic (4. von links)

Trotz externer Kaufinteressenten ging die Naturfleischerei Janutta im Juli 2013 an einen langjährigen Mitarbeiter. Miroslav Tomic, der seit über 20 Jahren im Betrieb beschäftigt ist, erwarb die Fleischerei über einen Management-Buy-Out. Bei dieser Form der Unternehmensübernahme, erklärt die axanta AG, übernimmt ein Mitarbeiter das Unternehmen.

Die 1939 in Velbert bei Wuppertal gegründete Naturfleischerei Janutta vertreibt seit 1995 ausschließlich Bio-Produkte. Das Fleisch stammt von Mitgliedern des Naturland Verbands sowie von Bio-Fleisch NRW. Neben Bio-Fleisch und Frischgeflügel gehören rund 120 Wurst- und Schinkenspezialitäten aus eigener Herstellung, Käse aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft, Winzer-Weine sowie ein Feinkostsortiment zum Angebot. Ebenfalls betreibt Janutta einen inzwischen regional bekannten Partyservice.

axanta AG begleitet Unternehmensübergabe an langjährigen Mitarbeiter

Angesichts des Plans, mit der Familie in seine Heimat Sachsen zurückzukehren, beauftragte Altinhaber Stephan Reinhold die axanta AG mit der Suche nach einem passenden Käufer. Der Fall der Naturfleischerei Janutta ist ein gutes Beispiel dafür, wie nah gute Nachfolgelösungen oft liegen. „Diese erfolgreiche Unternehmensvermittlung zeigt, dass nicht selten der passende Käufer im unmittelbaren Umfeld des Unternehmens, manches Mal sogar im Unternehmen selbst, zu finden ist“, so Udo Goetz, Vorstand der axanta AG. Goetz weiß aber auch, dass gerade hier viele Fallstricke lauern und rät zu externer Unterstützung durch professionelle Unternehmensvermittler. „Gerade bei einem Verkauf an eigene Mitarbeiter braucht es die Unterstützung eines erfahrenen Brokers und eines versierten externen Beraters, um die Vertragspartner zusammenzuführen. Im wahrsten Sinne des Wortes, werden viel zu oft Chancen vertan, weil die Inhaber unerfahren sind und vor allem die direkt vor den Augen befindliche Lösung emotional ablehnen oder gedanklich nicht erkennen“, bilanziert Udo Goetz seine langjährigen Erfahrungen als Vorstand der axanta AG.

 
Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@axanta.com
Internet: http://www.axanta-ag.de

  •  
  •  
  •  
  •  
  • redirected.&source=shareaholic" rel="nofollow" class="external" title="Tweet This!"> 
Dieser Beitrag wurde unter axanta AG abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>